26.02.2013 10:57
Bewerten
 (0)

Ramsauer: Stuttgart 21 'auf Null zurückstellen' geht nicht

    BERLIN (dpa-AFX) - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hält eine Fortsetzung des Bahnprojekts Stuttgart 21 trotz erheblicher Mehrkosten für richtig. "Im Augenblick sieht es danach aus, als sei ein Weiterbau unter Minimierung der noch absehbaren Kosten der sinnvollste Weg", sagte Ramsauer am Dienstag im ARD-"Morgenmagazin". "Die Frage ist ja nicht, kann man auf Null zurückstellen, weil das geht überhaupt nicht." Zu klären sei vielmehr: "Wie kann man aus der jetzigen Situation für das Unternehmen Bahn und für die Lösung der Verkehrsprobleme im Großraum Stuttgart das Beste herausholen."

    Ramsauer befürwortete, dass der bundeseigene Konzern wegen der Kostenexplosion auf die anderen Projektpartner Stadt und Land Baden- Württemberg zugehe. "Die Verträge sagen klipp und klar: Wenn Kosten ausufern, müssen alle Partner an einen Tisch." Daher sei es legitim, dass die Bahn als Hauptbauherr mit den Partnern spreche, wie man aus dieser Misere gut herauskomme. Die Bahn hatte im Dezember mitgeteilt, dass der Finanzrahmen um 1,1 Milliarden Euro auf 5,6 Milliarden Euro erhöht werden muss. Hinzu kommen Risiken von 1,2 Milliarden Euro./sam/DP/zb

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX tief im Minus -- BASF steigert Quartalsergebnis deutlich -- Nordex-Aktie stürzt weiter ab -- Kinnevik begründet Rocket Internet-Anteilsverkauf mit Interessenkonflikt -- Goldpreis im Fokus

Samsung zieht Konsequenzen aus Korruptionsskandal. Die Deutschen wollen das Bedingungslose Grundeinkommen. Gewinnrückgang - Neuer Chef verordnet Rhön-Klinikum strafferes Management. Bitcoin erreicht neues Rekordhoch über 1.200 US-Dollar. EU dürfte Megafusion von Dow und Dupont mit Zugeständnissen durchwinken.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am besten ab?
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Nordex AGA0D655
BASFBASF11
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Kohl`s Corp.884195
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Rocket Internet SEA12UKK
Allianz840400
BMW AG519000
E.ON SEENAG99