11.02.2013 13:04
Bewerten
 (1)

Regierung: Wirtschaftliche Schwächephase bald vorbei

    BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft kann ihre Durststrecke nach Einschätzung der Bundesregierung rasch hinter sich lassen. "Die Perspektiven hellen sich allmählich auf. Die Frühindikatoren deuten auf ein absehbares Ende der aktuellen Schwächephase hin", teilte das Bundeswirtschaftsministerium am Montag in seinem monatlichen Bericht zur wirtschaftlichen Lage mit.

 

    Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hatte bereits im Januar bei der Vorstellung des Jahreswirtschaftsberichts erklärt, dass das schwächere Wachstum Ende 2012 die Konjunktur nicht dauerhaft bremsen werde. Dennoch reduzierte die Regierung ihre Prognose für das laufende Jahr von 1,0 auf 0,4 Prozent. Im vierten Quartal 2012 war das Bruttoinlandsprodukt (BIP) nach einer Vorhersage des Statistischen Bundesamtes um 0,5 Prozent eingebrochen.

 

    Das Wirtschaftsministerium sieht nun Anzeichen für eine Trendwende. Die Industrieaufträge hätten bereits zum Jahreswechsel zugenommen, wichtige Stimmungsindikatoren verbesserten sich seit mehreren Monaten. Auch der Arbeitsmarkt sei in besserer Verfassung als erwartet. "Er bildet damit weiterhin eine wichtige Stütze der Binnenkonjunktur", schreiben die Experten.

 

    Deutschland kann von der sich abzeichnenden Belebung der Weltwirtschaft profitieren, obwohl die anhaltende leichte Rezession im Euroraum schmerzt. Positiv sei, dass in der Staatsschuldenkrise die hohe Verunsicherung an den Märkten zurückgegangen sei. Um die Wettbewerbsfähigkeit im Euro-Gebiet zu stärken, seien weitere Strukturreformen in den Krisenländern aber unabdingbar./tb/DP/jkr

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow mit leichten Minus -- Commerzbank-Gewinn sackt um ein Drittel ab -- Analyst: Apple hat beste Zeiten hinter sich -- McDonald's enttäuscht -- VW, Covestro, Kontron im Fokus

Kreise: Unicredit erwägt Kapitalerhöhung von bis zu fünf Milliarden Euro. US-Gericht genehmigt Milliarden-Vergleich im VW-Dieselskandal. Deutsche-Börse-Aktionäre stimmen Fusion mit LSE zu. Mobileye beendet Zusammenarbeit mit Tesla. DuPont vor Fusion mit Dow Chemical mit kräftigem Gewinnsprung. Diese Aktien sollten Anleger kaufen, wenn Donald Trump US-Präsident wird. Hiobsbotschaft aus britischer Wirtschaft schreckt Währungshüter auf.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?