27.11.2012 19:55
Bewerten
 (0)

Continental will mit 'Strategie 2025' bei Reifen aufholen

Continental will mit Strategie 2025 bei Reifen aufholen
Reifenkonzern gibt Gummi
Continental will mit einem neuen Wachstumsprogramm gegenüber den drei weltgrößten Reifenanbietern aufholen.
Europas Branchenführer hat sich dazu eine "Strategie 2025" verordnet - ähnlich wie der VW-Konzern, der mit einer "Strategie 2018" schon in sechs Jahren größter Autobauer der Welt werden will. "Aktuell müssen wir klar feststellen, dass wir hinter den großen drei globalen Reifenherstellern Bridgestone, Michelin (Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA)) und Goodyear (Goodyear TireRubber) im Gesamtportfolio noch weit zurückliegen", sagte Spartenvorstand Nikolai Setzer dem "Handelsblatt" (Mittwoch).

 

    Der Konzern aus Hannover will weitere Marktanteile gewinnen, um sich an das derzeitige Spitzentrio heranzuarbeiten. Langfristig könnte er auch selbst unter die Top 3 kommen. In den ersten neun Monaten dieses Jahres legte Continental beim Reifenumsatz um fast 14 Prozent auf 7,2 Milliarden Euro zu. Parallel hierzu will das Unternehmen aber auch bei Bremsen, Antriebs-, Informations- und Sicherheitssystemen das Tempo erhöhen. Die Erlöse aus dem Reifengeschäft betragen aktuell etwa 30 Prozent des Gesamtumsatzes.

 

    Die Firmengruppe setzt vor allem auf eine weiterhin boomende Nachfrage in Schwellenländern wie China, Indien und Russland. "Bisher ist Continental zu sehr von den Schwankungen in Europa abhängig. Deshalb stellen wir die Reifendivision gleichmäßig auf, um von der Dynamik in anderen Regionen der Welt zu profitieren", sagte Setzer der Zeitung. Die Konkurrenz gibt sich jedoch ebenfalls angriffslustig: Erst Anfang Oktober hatte der Erzrivale Bridgestone angekündigt, Conti auf dem Heimatmarkt Europa die Führungsrolle streitig machen zu wollen./jap/DP/jha

 

HANNOVER (dpa-AFX) -

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu Continental AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Continental AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.02.2016Continental kaufenBankhaus Lampe KG
08.02.2016Continental Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
03.02.2016Continental buyMerrill Lynch & Co., Inc.
03.02.2016Continental buyUBS AG
01.02.2016Continental HoldHSBC
09.02.2016Continental kaufenBankhaus Lampe KG
08.02.2016Continental Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
03.02.2016Continental buyMerrill Lynch & Co., Inc.
03.02.2016Continental buyUBS AG
26.01.2016Continental buyUBS AG
01.02.2016Continental HoldHSBC
20.01.2016Continental NeutralNomura
19.01.2016Continental NeutralBNP PARIBAS
15.01.2016Continental NeutralBNP PARIBAS
13.01.2016Continental HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.06.2015Continental UnderperformBNP PARIBAS
01.06.2015Continental UnderperformBNP PARIBAS
20.05.2015Continental ReduceKepler Cheuvreux
08.05.2015Continental ReduceKepler Cheuvreux
14.04.2015Continental UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Continental AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Plus ins Wochenende -- US-Börsen schließen höher -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Springer-Konzern verwirft Umwandlung der Rechtsform. Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an.
Wo verdiene ich am meisten?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?