20.02.2013 08:11
Bewerten
 (0)

Google erstmals über 800 Dollar - Bald eigene Läden?

Rekordlaune bei Google: Google erstmals über 800 Dollar - Bald eigene Läden? | Nachricht | finanzen.net
Google erstmals über 800 Dollar - Bald eigene Läden?
Rekordlaune bei Google

Freude unter Google-Aktionären: Die Aktien des IT-Riesen Google haben erstmals seit dem Börsengang im August 2004 die Marke von 800 US-Dollar übersprungen.

Unterstützung für den Rekordkurs an diesem Dienstag kam von Medienberichten über Pläne des Konzerns, in den USA eigene Läden eröffnen zu wollen. Zudem listete Analyst Scott Devitt von der US-Bank Morgan Stanley die Vorteile eines solchen Vorhabens für Google in einer Studie auf und bekräftigte sein "Overweight"-Votum für die Aktien mit einem Kursziel von 932,00 Dollar.

     Die Google-Papiere erreichten bei 807,00 US-Dollar ein Rekordhoch und schlossen im etwas festeren Nasdaq-100-Index dann um 1,72 Prozent höher bei 806,85 Dollar. Der Börsenwert des Internet-Suchmaschinenbetreibers stieg damit auf knapp 216 Milliarden Dollar, womit Google nun dicht hinter Microsoft liegt, dessen Marktkapitalisierung 235 Milliarden Dollar beträgt. Um so wertvoll zu werden wie der Ölkonzern (Exxon Mobil oder Apple ist es allerdings noch ein weiter Weg. Apples Börsenwert liegt beispielsweise aktuell bei 432 Milliarden Dollar.

 MORGAN STANLEY: EIGENE LÄDEN HABEN VIELE VORTEILE

   Unter Berufung auf informierte Personen hatten US-Medien an diesem Morgen berichtet, dass Google - ähnlich wie Apple und Microsoft - nun auch Kunden über eigene Geschäfte anziehen wolle. Eine gute Idee, wie Morgan-Stanley-Analyst Devitt findet, denn so könnte unter anderem die Verbreitung des Betriebssystems Android und auch der Internetbrowser Chrome beschleunigt werden. Kunden könnten außerdem die Nexus-Geräte von Google vor dem Kauf testen und Google seine neue Technologien wie etwa die High-Tech-Brille Google Glass vorstellen. Profitieren sollten laut Devitt zudem auch Web-Dienstleistungen wie das soziale Netzwerk Google+ oder auch Anwendungen wie Google Now, Google Wallet und Google Drive.

 Google hatte als Internetsuchmaschinen-Betreiber vor achteinhalb Jahren sein Debut an der Technologiebörse Nasdaq und auch heute kommen noch gut 90 Prozent des Umsatzes und Gewinns aus diesem Geschäftsbereich. Doch inzwischen mischt Google noch in zahlreichen weiteren Bereichen mit und kaufte 2011 etwa den Smartphone-Hersteller Motorola für 12,5 Milliarden Dollar. Das mobile Internet unterstützt das Wachstum des Konzerns.  

KEINE REINE ERFOLGSSTORY VON ANFANG AN

     Eine reine Erfolgsstory war Google übrigens nicht von Anfang an: So musste vor dem Börsengang im August 2004 etwa der ursprünglich geplante Ausgabepreis von bis zu 135 Dollar je Aktie auf 85 Dollar gesenkt werden. Am ersten Handelstag stieg der Kurs allerdings auf über 100 Dollar und bis Ende 2007 ging es mit der Google-Aktie steil aufwärts. Im November 2007 erreichte sie ein Hoch bei 747,24 Dollar, bevor es im Zuge der Finanzmarktkrise auch für den Titel des IT-Giganten steil abwärts ging. Erst ein Jahr später, bei knapp unter 300 Dollar konnte der Abwärtstrend gestoppt werden. Seither ging es langsam aber weitgehend beständig wieder bergauf.

NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: istock/Zmeel Photography, 1000 Words / Shutterstock.com

Nachrichten zu Alphabet Inc. (C) (Google)

  • Relevant5
  • Alle7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alphabet Inc. (C) (Google)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.01.2017Alphabet buyNeedham & Company, LLC
27.01.2017Alphabet kaufenJP Morgan Chase & Co.
27.01.2017Alphabet buyUBS AG
27.01.2017Alphabet Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
21.12.2016Alphabet BuyAegis Capital
27.01.2017Alphabet buyNeedham & Company, LLC
27.01.2017Alphabet kaufenJP Morgan Chase & Co.
27.01.2017Alphabet buyUBS AG
27.01.2017Alphabet Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
21.12.2016Alphabet BuyAegis Capital
13.07.2015Google HoldPivotal Research Group
24.04.2015Google PerformOppenheimer & Co. Inc.
23.04.2015Google HoldAxiom Capital
08.12.2014Google NeutralMonness, Crespi, Hardt & Co.
05.12.2014Google NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alphabet Inc. (C) (Google) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- US-Börsen feiertagsbedingt geschlossen -- Gerüchte über Fusion von Sprint und T-Mobile US beflügeln Telekom-Aktie -- Covestro, Kraft Heinz, Unilever im Fokus

TOTAL und OMV sollen helfen: Der Iran hat bei der Ölförderung Großes vor. Schweizerische Nationalbank gibt erneut Milliarden für stabilen Franken aus. Umstrukturierung von Saudi Aramco könnte Riesen-Börsengang verzögern. Borussia Dortmund kann Ergebnis und Umsatz deutlich steigern. Facebook kommt bald auch im Fernsehen - Direktangriff auf YouTube.
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So haben sich Apple, SAP, Zalando und Co. entwickelt
Jetzt durchklicken
Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am besten ab?
Jetzt durchklicken
Wer verzeichnet den höchsten Umsatz?
Jetzt durchklicken
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA fordern von ihren Nato-Verbündeten, wie vereinbart 2 Prozent ihres BIP für das Militär auszugeben. Sollte Deutschland deshalb seine Verteidigungsausgaben erhöhen??
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
GAZPROM PJSC (spons. ADRs)903276
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Apple Inc.865985
Unilever N.V.A0JMZB
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Covestro AG606214
TeslaA1CX3T
Siemens AG723610
BayerBAY001