16.02.2012 19:30
Bewerten
(1)

Renault hofft auf Hilfe von Daimler bei Luxusauto

DRUCKEN

   PARIS (Dow Jones)--Der französische Autohersteller Renault denkt laut darüber nach, einen Oberklassewagen auf Basis eines Fahrzeugs von Mercedes-Benz zu bauen. Aus strategischer Sicht sei es wichtig, dass Renault auch am oberen Ende des Automarktes präsent sei, sagte der für das operative Geschäft verantwortliche Manager Carlos Tavares.

   Die Renault SA wolle mit eigenem Design und französischem Stil ein Luxusauto bauen. Wenn eine erste Studie gemeinsam mit der Daimler-Tochter Mercedes-Benz schlüssig sei, könnten sich beide Konzern zusammensetzen und einen Geschäftsplan für ein solches Fahrzeug ausarbeiten. Eine Entscheidung über den Start des Projektes könne dann nächstes Jahr oder Anfang 2014 fallen.

   Renault und Daimler kooperieren bereits bei kleineren Wagen und bei Getrieben. Auch im Einkauf arbeiten die beiden Autohersteller zusammen. Zur Bekräftigung ihrer Verbindung sind die Konzerne auch kleine Überkreuzbeteiligungen eingegangen.

   Das Angebot eines Luxusfahrzeugs hält der Renault-Manager für wichtig, um das gesamte Auto-Portfolio zu schützen. Ohne ein hochpreisiges Fahrzeug würden auch die darunter liegenden Fahrzeugklassen am Markt unter Preisdruck geraten, glaubt Tavares.

   Der Manager sagte, zwar könne Renault auch selbst teure Fahrzeuge entwerfen und bauen. Der Konzern müsse aber noch lernen, sie an die wohlhabende Kundschaft zu verkaufen.

   Tavares schwebt als Basis für ein eigenes Renault-Modell die E-Klasse von Mercedes vor. Auf der Plattform dieses Modells könne dann ein Fahrzeug mit Renault-Design entworfen werden.

-Von David Pearson, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/jhe/sha (END) Dow Jones Newswires

   February 16, 2012 12:29 ET (17:29 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 12 29 PM EST 02-16-12

Anzeige

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Werkausbau
Daimler investiert in USA 1 Milliarde Dollar in US-Werk
er Autobauer Daimler will sein Werk im US-Bundesstaat Alabama ausbauen und nimmt dafür 1 Milliarde US-Dollar in die Hand.
15:33 Uhr
11:08 Uhr

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.09.2017Daimler OutperformBernstein Research
15.09.2017Daimler buyWarburg Research
15.09.2017Daimler HaltenIndependent Research GmbH
15.09.2017Daimler buyDeutsche Bank AG
14.09.2017Daimler NeutralMacquarie Research
20.09.2017Daimler OutperformBernstein Research
15.09.2017Daimler buyWarburg Research
15.09.2017Daimler buyDeutsche Bank AG
13.09.2017Daimler OutperformBernstein Research
13.09.2017Daimler buyDeutsche Bank AG
15.09.2017Daimler HaltenIndependent Research GmbH
14.09.2017Daimler NeutralMacquarie Research
12.09.2017Daimler NeutralCitigroup Corp.
12.09.2017Daimler HoldKepler Cheuvreux
08.09.2017Daimler NeutralBNP PARIBAS
14.09.2017Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.08.2017Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.08.2017Daimler UnderperformJefferies & Company Inc.
07.08.2017Daimler UnderperformJefferies & Company Inc.
04.07.2017Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

The rise of Tiger and Dragon: Die besten Aktien aus China!

China ist das Bevölkerungsreichste Land der Erde. Mit einem zuletzt gemeldeten Wirtschaftswachstum von fast 7 % im 1. Halbjahr 2017 ist das Land auf bestem Wege, das eigene Wachstumsziel zu übertreffen. Erfahren Sie im neuen Anlegermagazin, bei welchen chinesischen Aktien vielversprechende Zukunftsaussichten bestehen und warum.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Berlin favorisiert angeblich Fusion von Commerzbank und BNP Paribas -- Apple räumt Probleme mit neuer Watch ein -- MorphoSys, Air Berlin im Fokus

METRO-Aktie steigt: Konzern dementiert Bericht über angeblich geplantes Delisting. Deutsche Bank- & Commerzbank-Aktien legen zu. S&P stuft Kreditwürdigkeit Chinas ab. AMD-Aktien steigen kräftig: Angebliche Kooperation mit Tesla.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient
Diese Banken wurden für die Finanzkrise am härtesten bestraft
Welche Bank zahlte am meisten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Der Dieselskandal hat die Reputation der deutschen Wirtschaft beschädigt. Unterstützen Sie deshalb die Forderung der Anti-Korruptions-Organisation nach einem Unternehmensstrafrecht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
BYD Co. Ltd.A0M4W9
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Bitcoin Group SEA1TNV9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SolarWorldA1YCMM
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
GeelyA0CACX
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
Allianz840400