09.01.2013 10:59
Bewerten
 (0)

Retail Outlook 2013: Ende der massiven Preiserosion

Die Credit Suisse hat heute gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen Fuhrer & Hotz die jährliche Studie «Retail Outlook 2013» veröffentlicht. Die Ökonomen der Credit Suisse prognostizieren für 2013 nur noch einen geringen Preisrückgang im Detailhandel, was aufgrund der stabilen realen Nachfrage zu höheren nominalen Umsätzen führen wird. Das Wachstum der Detailhandelsumsätze dürfte mit rund 1,5% dem Durchschnitt der vergangenen Jahre entsprechen. Die Studie schätzt, dass 2012 über den Einkaufstourismus zwischen CHF 5 und 6 Mia. an Kaufkraft ins Ausland geflossen sind. Drei Viertel der Schweizer Bevölkerung benötigen weniger als 60 Minuten, um einen ausländischen Supermarkt zu erreichen. Die diesjährige Studie mit Schwerpunktthema «Einkaufen und Mobilität» zeigt allerdings, dass trotz Einkaufstourismus das Einkaufen in der Nähe einem grossen Kundenbedürfnis entspricht.

Weiter zum vollständigen Artikel bei "Credit Suisse Group AG"

Quelle: Credit Suisse Group AG

Nachrichten zu Credit Suisse

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Credit Suisse

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.04.2016Credit Suisse buyGoldman Sachs Group Inc.
21.04.2016Credit Suisse NeutralUBS AG
14.04.2016Credit Suisse Market PerformCowen and Company, LLC
05.04.2016Credit Suisse UnderperformBNP PARIBAS
31.03.2016Credit Suisse NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.04.2016Credit Suisse buyGoldman Sachs Group Inc.
31.03.2016Credit Suisse buyCitigroup Corp.
29.03.2016Credit Suisse overweightBarclays Capital
24.03.2016Credit Suisse buyGoldman Sachs Group Inc.
22.03.2016Credit Suisse Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
21.04.2016Credit Suisse NeutralUBS AG
14.04.2016Credit Suisse Market PerformCowen and Company, LLC
31.03.2016Credit Suisse NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.03.2016Credit Suisse HaltenIndependent Research GmbH
24.03.2016Credit Suisse Equal-WeightMorgan Stanley
05.04.2016Credit Suisse UnderperformBNP PARIBAS
04.03.2016Credit Suisse SellSociété Générale Group S.A. (SG)
19.02.2016Credit Suisse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.01.2016Credit Suisse SellSociété Générale Group S.A. (SG)
22.10.2015Credit Suisse VerkaufenBankhaus Lampe KG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Credit Suisse nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- US-Börsen rutschen ab -- Allianz-Aktionäre um Geschäftsmodell besorgt -- Siemens glänzt mit Ergebnissen -- adidas, HeidelbergCement, Deutsche Telekom im Fokus

Tesla überrascht leicht positiv. Bayer will 2016 Zulassung für Regorafenib beantragen. EZB beschließt Ende des 500-Euro-Scheins. Tesla kritisiert Kaufprämien für E-Autos wegen Preisgrenze. Apple darf keine überholten iPhones in Indien verkaufen. Auftragsflut und Vorstandsrücktritt belasten ElringKlingers Ergebnis.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?