13.11.2012 14:56

Senden

Rettungsschirm ESM sieht Rückendeckung durch Investoren


    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der neue dauerhafte Euro-Rettunggsschirm ESM trifft nach eigenen Angaben bei möglichen Investoren auf ein reges Interesse. "Bei unseren bisherigen Gesprächen haben wir bislang ein sehr gutes Feedback bekommen", sagte ESM-Finanzchef Christophe Frankel der Börsen-Zeitung (Dienstagausgabe). Er sieht "durchaus Chancen", dass die Refinanzierung für den dauerhaften Schirm am Kapitalmarkt günstiger wird als für den provisorischen EFSF-Rettungsschirm.

 

    Wann die neuen ESM-Papiere bei einer Versteigerung angeboten werden, konnte der Finanzchef nicht sagen. Dies hängt davon ab, wenn ein Land der Eurozone einen offiziellen Hilfsantrag für den ESM stellen wird. Zuletzt gab es immer wieder Diskussionen, dass das angeschlagene Euroland Spanien unter den neuen Rettungsschirm schlüpfen könnte./jkr/bgf

Kommentare zu diesem Artikel

khaproperty schrieb:
14.11.2012 18:17:25

Solange der Streit um die Inkraftsetzung des ESM noch andauert - wohl noch gut 11 Monate bis die Wartefrist abläuft - wird man noch vieles hören. Nur zahlen wird der ESM solange keinen Cent dürfen!
Merkel/Schäuble versuchen es unter der Decke zu halten - GR wird vom ESM auch noch nicht finanziert.

Joe1955 schrieb:
13.11.2012 15:04:19

Rettungsschirm ESM sieht Rückendeckung durch Investoren.......
.
.
na klar, sonst gehen die Moneten flöten......

Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen