30.06.2013 10:00
Bewerten
 (0)

Barry Callebaut: Quartalszahlen stehen an

Barry Callebaut: Quartalszahlen stehen an
Roadshow
Der Schweizer Schokoladenhersteller Barry Callebaut macht Milliardenumsätze mit Schokolade und präsentiert am Donnerstag seine Neunmonatszahlen.
von Jörg Bernhard

Das Management von Barry Callebaut hat ehrgeizige Ziele. Auf der Website werden Investoren darauf hingewiesen, dass man in allen attraktiven Marktsegmenten und in allen wichtigen Ländern die Nummer Eins werden möchte. Ob man auf dem Weg dahin erfolgreich war, werden die für Donnerstag angekündigten Neunmonatszahlen zeigen. Im ersten Halbjahr steigerte das Unternehmen zwar die abgesetzte Menge auf Jahressicht um 7,8 Prozent auf 745.256 Tonnen, musste zugleich aber ein Umsatzminus von 2,4 Prozent auf 2,39 Milliarden Franken hinnehmen. Dies machte sich auch bei den Ergebnissen negativ bemerkbar. So reduzierte sich der Betriebsgewinn um 2,1 Prozent auf 173,8 Millionen Euro und der Nettogewinn sogar um 7,4 Prozent auf 116,4 Millionen Franken. Unternehmenschef Steinemann meinte Anfang April, dass im zweiten Halbjahr die Ergebnisse steigen werden und man die mittelfristigen Prognosen erreichen werde.

Charttechnisch angeschlagen

Aus charttechnischer Sicht wechselte die Aktie von Barry Callebaut nach starker Performance Anfang 2012 in einen Seitwärtsmodus. Im Mai scheiterte der Titel mehrfach am Überwinden der 200-Tage-Linie und legte daraufhin den Rückwärtsgang ein. Im Bereich von 840 Franken befindet sich nun eine wichtige Unterstützungszone, die in Q4 2011 und Q2 2012 mehrfach erfolgreich verteidigt wurde. Ein markantes Unterschreiten dieser Kurszone könnte chartinduzierte Verkäufe generieren und aus dem übergeordneten Seitwärtstrend einen Abwärtstrend machen. Die Spannung hat aber auch aus einem anderen Grund spürbar zugenommen. Nach der Bekanntgabe der Neunmonatszahlen startet das Unternehmen eine Roadshow. In London (8. Juli), Zürich (9. Juli) und Mailand (17. Juli) sollen die Aktien den Investoren schmackhaft gemacht werden. Neue Impulse in die eine oder andere Richtung sind daher nicht auszuließen.

Bildquellen: Pierre-Yves Babelon / Shutterstock.com

Nachrichten zu Barry Callebaut AG (N)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Barry Callebaut AG (N)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.01.2013Barry Callebaut haltenVontobel Research
16.01.2013Barry Callebaut haltenVontobel Research
13.12.2012Barry Callebaut reduceSarasin Research
13.12.2012Barry Callebaut holdVontobel Research
12.12.2012Barry Callebaut neutralSarasin Research
21.08.2012Barry Callebaut buyDeutsche Bank AG
06.07.2012Barry Callebaut buySociété Générale Group S.A. (SG)
11.01.2011Barry Callebaut kaufenDie Actien-Börse
01.07.2010Barry Callebaut für langfristige AnlegerFrankfurter Tagesdienst
26.01.2009Barry Callebaut Aktie der WocheBÖRSE am Sonntag
18.01.2013Barry Callebaut haltenVontobel Research
16.01.2013Barry Callebaut haltenVontobel Research
13.12.2012Barry Callebaut holdVontobel Research
12.12.2012Barry Callebaut neutralSarasin Research
08.11.2012Barry Callebaut neutralUBS AG
13.12.2012Barry Callebaut reduceSarasin Research
23.10.2012Barry Callebaut underperformCheuvreux SA
29.06.2012Barry Callebaut sellSociété Générale Group S.A. (SG)
04.04.2012Barry Callebaut sellSociété Générale Group S.A. (SG)
30.03.2012Barry Callebaut sellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Barry Callebaut AG (N) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Dow startet leichter -- QIAGEN überrascht mit guten Zahlen -- HeidelbergCement verdient kräftig -- Amazon mit Rekordgewinn -- Alphabet mit Umsatzwachstum -- SolarWorld, VW im Fokus

US-Wirtschaft wächst nur halb so stark wie erhofft. ExxonMobil-Gewinn bricht wegen Ölpreisverfall ein. Chinesischer Investor legt Übernahmeangebot für AIXTRON vor. CANCOM legt weiter zu. Sony mit Gewinneinbruch. HeidelbergCement verdient kräftig. Sanofi von Wechselkursen und Venezuela belastet. Stellenabbau bei Microsoft fällt größer aus.
Diesen Berufsgruppen trauen die Deutschen
Diese Firmen sind innovativ
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?