29.01.2013 08:12
Bewerten
 (1)

Rösler: Vorschläge Altmaiers erster Schritt - Interview

   Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler sieht in den Vorschlägen seines Kabinettskollegen Peter Altmaier zur Ökostromförderung nur einen ersten Schritt. "Eine grundlegende Reform der Erneuerbaren Energien muss angegangen werden. Wir brauchen den großen Wurf, damit wir dauerhaft den Strompreis in den Griff bekommen", sagte Rösler im ARD-Morgenmagazin.

   Am Montag hatte Bundesumweltminister Altmaier unerwartet eine Kostenbremse für Ökostrom vorgeschlagen. Auch Rösler war davon überrascht worden. Der Vorstoß habe ihn jedoch nicht verärgert. "Der Bundesumweltminister ist verantwortlich für die Erneuerbaren Energien. Was mich ärgert ist das Verhalten von rot-grün, die sich auf Seite der Öko-Schickeria stellen", sagte Rösler. SPD und Grüne hatten Altmaier Aktionismus und Oberflächlichkeit vorgeworfen.

   Der Umweltminister will seine Reform noch vor der parlamentarischen Sommerpause durch den Bundestag bringen. Rösler beharrt dagegen darauf, das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) bis zur Bundestagswahl vollständig zu überarbeiten: "Entscheidend ist, dass wir rauskommen aus dem planwirtschaftlichen Modell EEG."

   Altmaier hatte in Spiel gebracht, die in diesem und im nächsten Jahr von allen Verbrauchern zu zahlende Umlage auf der jetzigen Höhe von 5,287 Cent pro Kilowattstunde einzufrieren. In den Jahren danach darf sie dem Konzept zufolge um höchstens 2,5 Prozent steigen.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/chg/mgo

   (END) Dow Jones Newswires

   January 29, 2013 01:42 ET (06:42 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 42 AM EST 01-29-13

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich im Plus -- Dow fester -- Soros wettet gegen Deutsche Bank -- Abgasaffäre in USA soll VW über 14,7 Milliarden Dollar kosten -- Großbritannien-Rating gesenkt -- K+S, RWE im Fokus

KUKA schließt Investorenvereinbarung mit Midea. Nach Brexit-Entscheid droht Freihandelsabkommen TTIP das Aus. Salzgitter rechnet mit besserem Ergebnis im Gesamtjahr. US-Wirtschaft wächst im ersten Quartal um 1,1 Prozent. Mindestlohn steigt auf 8,84 Euro. Was Elon Musk mit der SolarCity-Übernahme wirklich vorhat.
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?