07.05.2012 10:41
Bewerten
 (0)

Rücker AG

Wiesbaden (ots) - Die börsennotierte, international tätige Ingenieurgesellschaft Rücker AG, Wiesbaden, konnte im ersten Quartal 2012 die erfolgreiche Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres fortsetzen und den Konzern-Umsatz erneut deutlich steigern. Im Vergleich zum ersten Quartal 2011 hat sich der Umsatz dank einer deutlich verbesserten Auftragslage von 40,9 Mio. Euro auf 49,1 Mio. Euro erhöht. Dies entspricht einem Plus von rund 20 Prozent. Das EBIT stieg von 2,9 Mio. Euro im Vorjahr um 3,2 Prozent auf nunmehr 3,0 Mio. Euro. Auch beim Ergebnis wird erneut ein erfreuliches Plus ausgewiesen: Nach Steuern und Zinsen verblieb nach den ersten drei Monaten 2012 ein Überschuss von 1,9 Mio. Euro. Dies entspricht, nach einem Ergebnis 1,8 Mio. Euro im Vorjahr, einem Plus von 7,6 Prozent.

Wolfgang Rücker, Vorstandsvorsitzender der Rücker AG, zum erfolgreichen Start ins neue Geschäftsjahr: "Im ersten Quartal 2012 hat sich der Markt für technologische Entwicklungsdienstleistungen deutlich positiv weiter entwickelt. Davon konnten wir erneut profitieren und haben in den ersten drei Monaten dieses Jahres ein deutliches Umsatzwachstum erwirtschaftet. Im Augenblick spricht vieles dafür, dass sich in unserer Unternehmensgruppe der positive Trend bei Umsatz und Ergebnis fortsetzen kann." Auf Grund der guten Auftragslage werden derzeit rund 400 weitere Ingenieure gesucht.

Originaltext: Rücker AG Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/20989 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_20989.rss2 ISIN: DE0007041105

Pressekontakt: Irina Winkelmann Kreuzberger Ring 40 65205 Wiesbaden Tel.:0611-7375312 Fax: 0611-7375259 Mail:irina.winkelmann@ruecker.de www.ruecker.de

Nachrichten zu Rücker AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Rücker AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.11.2009Rücker Tipp des TagesDer Aktionär-online
29.11.2007Rücker EinstiegsgelegenheitFocus Money
16.08.2007Rücker buyBayerische Hypo- und Vereinsbank AG
12.07.2007Rücker dabeibleibenDer Aktionär
24.05.2007Rücker kaufenAktienservice Research
17.11.2009Rücker Tipp des TagesDer Aktionär-online
29.11.2007Rücker EinstiegsgelegenheitFocus Money
16.08.2007Rücker buyBayerische Hypo- und Vereinsbank AG
24.05.2007Rücker kaufenAktienservice Research
28.03.2007Rücker buyHypoVereinsbank
12.07.2007Rücker dabeibleibenDer Aktionär
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rücker AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Rücker News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Rücker News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- US-Börsen schwächer -- Türkei bringt sich als Deutsche-Bank-Käufer ins Spiel -- Commerzbank: 10.000 Stellen weg? -- Opec einigt sich auf Fördergrenze -- Air Berlin im Fokus

Tesla mit 'Autopilot'-Assistent kollidiert mit Bus. Lufthansa-Aktie schwächster DAX-Wert: Air Berlin-Deal und Ölpreisrally belasten. Deutsche Arbeitslosenquote im September leicht rückläufig. SAP investiert in neue Produkte für vernetzte Firmen. Institut: London soll Schweigen über Brexit lüften.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?