06.11.2012 17:03
Bewerten
 (0)

US-Gericht weist Klage von Apple gegen Motorola ab

Rückschlag für Apple
Im Dauer-Patentstreit mit Google hat Apple einen Rückschlag in den USA erlitten.
Ein Gericht im Bundesstaat Wisconsin wies eine Apple-Klage gegen den Handy-Pionier Motorola ab. Der iPhone-Anbieter warf darin der neuen Google-Tochter vor, für Standard-Patente deutlich zu viel Geld zu verlangen. Die Kontroverse um die Lizenzierung von Standard-Patenten ist derzeit ein heißes Thema und Google könnte laut Medienberichten wegen der Vorgehensweise von Motorola bei solchen Schutzrechten auch von der US-Regierung verklagt werden.

     Die zuständige Richterin sagte den Prozess in Wisconsin unmittelbar vor Beginn ab. Sie hatte Zweifel am Sinn eines Verfahrens, da Apple sich nicht dazu bereiterklären wollte, eine von ihrem Gericht festgelegte Lizenzgebühr zu akzeptieren und nicht nur als Verhandlungsgrundlage zu betrachten. Dem iPhone-Konzern gelang es nicht, sie mit einem letzten Antrag umzustimmen.

   Für Patente, die zum Grundstock von technischen Standards wie etwa UMTS gehören, gelten besondere Regeln: Sie müssen zu fairen Konditionen und ohne Diskriminierung von Konkurrenten lizenziert werden. Die US-Handelskommission FTC neigt laut Medienberichten zu einer Klage gegen Motorola und Google wegen des Vorwurfs, Konkurrenten den Zugang zu solchen Patenten erschwert zu haben.

  Motorola verlangte für Standard-Patente aus dem Bestand des Unternehmens eine Gebühr von 2,25 Prozent vom Gerätepreis. Apple zeigte sich in Unterlagen aus dem Verfahren in Wisconsin bereit, maximal einen Dollar pro Gerät zu zahlen. Diese Einschränkung hatte die Richterin verunsichert.

   Vor allem unangenehm für Apple sei, dass die Klage rechtskräftig abgewiesen worden sei, statt einer Abweisung ohne Sachentscheidung, erläuterte der deutsche Patentexperte Florian Müller, der den Konflikt in der Branche beobachtet und Firmen berät. Damit könne Apple mit den Vorwürfen nicht einfach vor ein anderes US-Bezirksgericht ziehen sondern müsse in Berufung gehen./so/DP/she

NEW YORK (dpa-AFX)
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant5
  • Alle6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Marktanteil ausgeglichen
Apple hat dank des Erfolgs des iPhone 6 nach Einschätzung von Branchenexperten den langjährigen Smartphone-Marktführer Samsung eingeholt.
11:06 Uhr
Apple holt Samsung ein (Internetworld)
10:39 Uhr
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.01.2015Apple BuyArgus Research Company
28.01.2015Apple OutperformBMO Capital Markets
28.01.2015Apple HoldDeutsche Bank AG
28.01.2015Apple BuyUBS AG
28.01.2015Apple OverweightBarclays Capital
29.01.2015Apple BuyArgus Research Company
28.01.2015Apple OutperformBMO Capital Markets
28.01.2015Apple BuyUBS AG
28.01.2015Apple OverweightBarclays Capital
28.01.2015Apple BuyMonness, Crespi, Hardt & Co.
28.01.2015Apple HoldDeutsche Bank AG
15.01.2015Apple NeutralMizuho
03.10.2014Apple HoldDeutsche Bank AG
25.06.2014Apple NeutralCredit Suisse Group
24.09.2013Apple haltenSociété Générale Group S.A. (SG)
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.09.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.05.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.03.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Apple Inc. Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX um die Nulllinie -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- Amazon begeistert Börse trotz Gewinnrückgang - Aktie schießt hoch -- Google im Fokus

Einsparungen wirken 'wie Balsam für Seele' der SMA-Aktionäre. ADAC findlet IT-Sicherheitslücke bei BMW-Fahrzeugen. ThyssenKrupp noch nicht über den Berg. Eurozone: Inflation fällt auf tiefsten Stand seit Sommer 2009. Britischer Telekomkonzern BT Group setzt im harten Wettbewerb weiter auf Sport. Rückrufe wegen Airbag-Desasters belasten Hondas Bilanz.
Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Wieviel verliert der Euro gegenüber den wichtigsten Währungen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?