04.12.2012 07:18
Bewerten
(0)

Juncker will Eurogruppen-Vorsitz Anfang 2013 abgeben

Rückzug ohne Alternative: Juncker will Eurogruppen-Vorsitz Anfang 2013 abgeben | Nachricht | finanzen.net
Rückzug ohne Alternative
Luxemburgs Premierminister Jean-Claude Juncker lässt sich laut einem Zeitungsbericht nicht von seinem Rücktritt als Eurogruppenchef abbringen.
Juncker habe mehrere Euro-Finanzminister angerufen, um seinen Rückzug für Anfang 2013 anzukündigen, berichtet das "Handelsblatt" (Dienstagausgabe) mit Bezug auf EU-Diplomaten. Juncker habe auch Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) über seine Absicht informiert.

    Obwohl Juncker seinen Rückzugsplan bereits im Juli bekanntgemacht hatte, hat die Eurogruppe dem Bericht nach seitdem nicht über mögliche Nachfolger beraten. Die Regierungen in Berlin und Paris schienen bislang darauf zu setzen, dass Juncker seine Rücktrittsdrohung nicht wahrmacht. Es bestehe die Hoffnung, dass er wenigstens noch bis nach der Bundestagswahl im Herbst 2013 durchhalte, heiße es in Brüssel. Diesen Wunsch wolle der Luxemburger aber nicht erfüllen.

  Deutschland und Frankreich war es schon im Sommer nicht gelungen, sich auf einen Nachfolger für Juncker zu verständigen. Finanzminister Schäuble hatte sich damals zwar für das Amt beworben, wollte daneben aber weiterhin Kassenwart in Deutschland bleiben. Das wiederum stieß in Frankreich auf Widerstand. Ob Schäuble unter diesen Umständen einen neuen Anlauf in Richtung Eurogruppen-Vorsitz unternimmt, ist dem "Handelsblatt"-Bericht zufolge unklar.

    DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Bildquellen: gouvernement.lu
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX leichter -- EZB lässt Geldpolitik wie erwartet unverändert -- Deutsche Bank verdient mehr -- Bayer hebt Prognose an -- BASF startet mit Gewinnsprung ins neue Jahr -- RWE, Wirecard im Fokus

Deutschland: Inflation steigt wieder auf zwei Prozent. adidas-Konkurrent Under Armour schreibt Verluste. Teurere Autos treiben Ford-Umsatz. Optimismus des Konkurrenten Potash steckt Aktionäre von K+S an. Dijsselbloem spricht sich für Europäischen Währungsfonds aus. Deutsche Börse-Aktie auf höchstem Stand seit 2008.

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Metropolen der Superreichen
In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
Utopische Summen
Die teuersten Fußballtransfers der Saison 2016/17
Verdienst der DAX-Chefs
Das verdienten die DAX-Bosse 2016
Das Vermögen dieser Milliardäre ist seit der Trump-Wahl am stärksten gewachsen
Wer profitierte am stärksten?
Das sind die exotischsten Börsenplätze der Welt
Klein aber oho?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
AURELIUSA0JK2A
Munich Re SE (ex Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG)843002
AIXTRON SEA0WMPJ
Allianz840400
BayerBAY001
Apple Inc.865985
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
Lufthansa AG823212