01.08.2012 15:32
Bewerten
 (0)

Deutsche Telekom kurz vor Verkauf der US-Mobilfunkmasten

Rund 2 Milliarden Dollar
Die Deutsche Telekom ist offenbar kurz davor, ihre Mobilfunkmasten in den USA loszuschlagen.
Im Bieterrennen um die 7.000 Masten der Mobilfunktochter T-Mobile USA liege das Unternehmen Crown Castle International vorn, sagten mit den Vorgängen vertraute Personen. Ein Deal im Volumen von mehr als 2 Milliarden US-Dollar könnte schon bald zustande kommen.

   Nachdem die Deutsche Telekom Ende des vergangenen Jahres mit dem 39 Milliarden Dollar schweren Verkauf der US-Tochter an den Konkurrenten AT&T am Widerstand der Behörden gescheitert war, hat sie einen Verkaufsprozess für die Masten eingeleitet. Damit soll Geld hereinkommen, um die Aktivitäten von T-Mobile USA zu finanzieren.

   Analysten gehen davon aus, dass die Telekom mit dem Verkauf rund 2 Milliarden Dollar einnehmen kann. Der Mobilfunk-Masten-Betreiber Crown Castle liegt den informierten Personen zufolge zwar im Bieterrennen vorn, das Geschäft sei aber längst noch nicht in trockenen Tüchern. Im Rennen sind außerdem noch American Tower Corp und Global Tower Partners, eine Tochter der australischen Macquarie Group. Crown Castle war für einen Kommentar nicht zu erreichen, T-Mobile wollte die Informationen nicht kommentieren.

   Ryan Dezember und Dana Cimilluca haben zu diesem Bericht beigetragen.

Dow Jones Newswires

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Größter Cloud-Auftrag
Die Telekom-Tochter T-Systems hat ThyssenKrupp als Großkunden für die Cloud gewonnen
17.12.14
T-Mobile bietet US-Kunden Mitnahme von Datenvolumen an (The Wall Street Journal Deutschland)
16.12.14
T-Mobile Offers to Roll Over Data (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.12.2014Deutsche Telekom buyCitigroup Corp.
17.12.2014Deutsche Telekom HaltenBankhaus Lampe KG
16.12.2014Deutsche Telekom kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.12.2014Deutsche Telekom buyS&P Capital IQ
16.12.2014Deutsche Telekom HoldWarburg Research
17.12.2014Deutsche Telekom buyCitigroup Corp.
16.12.2014Deutsche Telekom kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.12.2014Deutsche Telekom buyS&P Capital IQ
16.12.2014Deutsche Telekom buyUBS AG
10.12.2014Deutsche Telekom buyKepler Cheuvreux
17.12.2014Deutsche Telekom HaltenBankhaus Lampe KG
16.12.2014Deutsche Telekom HoldWarburg Research
16.12.2014Deutsche Telekom HaltenIndependent Research GmbH
16.12.2014Deutsche Telekom Holdequinet AG
16.12.2014Deutsche Telekom HoldCommerzbank AG
08.12.2014Deutsche Telekom UnderweightMorgan Stanley
25.07.2014Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
03.07.2014Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
28.05.2014Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
09.05.2014Deutsche Telekom SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Deutsche Telekom AG Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX: Kräftiger Sprung zum Start -- Fed: Zinserhöhung erst im zweiten Quartal -- Cloud-Geschäft bei Oracle wächst kräftig -- Präsidentenwahl in Griechenland geht in die zweite Runde

United Internet prüft Kauf des Netzes von QSC. Smartphone-Anbieter Xiaomi darf wieder in Indien verkaufen. Schweizer Notenbank führt negative Einlagenzinsen ein. Sony sagt Kinostart ab. USA sehen Nordkorea hinter Hackeraffäre. Niederlande bleiben bei Ablehnung der deutschen Pkw-Maut. Unions-Politiker von Stetten warnt vor Blockade bei Erbschaftsteuer. EU-Gipfel erörtert Russland-Krise und Wachstums-Milliarden.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?