05.08.2012 03:00
Bewerten
 (0)

Zurückhaltung an der Wall Street

Eurokrise belastet Stimmung in den USA
S&P 500 im Fokus
US-Berichtssaison: Nachlassendes Umsatzwachstum drückt auf die Stimmung.
€uro am Sonntag

von Klaus Schachinger, €uro am Sonntag

Die Schuldenkrise in Europa und die nachlassende Konjunktur in Nordamerika hinterlassen deutliche Spuren in den Bilanzen der führenden US-Konzerne. Vor allem beim Umsatz blieben überraschend viele Unternehmen hinter den Erwartungen zurück.

Nach Zahlen des Datendienstleisters ThomsonReuters waren gerade mal 40 Prozent der Unternehmen aus dem S & P 500 beim Umsatzwachstum­ im zweiten Quartal besser als erwartet. Der S & P-Index umfasst die 500 größten börsennotierten US-Konzerne. Ende Juli hatte McDonald’s unerwartet schwache Zahlen gemeldet. Zur Begründung verwies der weltweit größte Bulettenbrater auf das schwache Europa-Geschäft. „Bleibt es bei der niedrigen Quote, fällt die Bilanz beim ­Umsatzwachtum der S & P-500-Konzerne schwächer aus als im ersten Quartal 2009“, sagt ThomsonReuters-Analyst Greg Harrison. Damals waren die Industriestaaten in eine schwere Rezession geschlittert.

So schlimm dürfte es dieses Mal aber wohl nicht kommen. Wegen der bevorstehenden Wahlen im November werde US-Präsident Barack ­Obama alles tun, um die Konjunktur zu stützen, erwarten Volkswirte.

Ein weiterer Hoffnungsschimmer für Anleger ist die Quote der positiven Überraschungen beim Gewinnwachstum. Sie liegt mit 67 Prozent über dem langjährigen Durchschnitt von 62 Prozent. Zudem sind US-Aktien günstig. „Unsere Indikatoren für den S & P 500 zeigen einen Abschlag von 35 Prozent an“, sagt US-Chefaktienstratege Tobias Levkovich von der Citigroup.

Investoren bleiben aber bislang skeptisch. In der dritten Juli-Woche flossen rund 6,4 Milliarden Dollar in Anleihen. In US-Aktien investierten Anleger im selben Zeitraum nur 641 Millionen Dollar. 

Nachrichten zu McDonald's Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu McDonald's Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.05.2015McDonalds BuyDeutsche Bank AG
06.04.2015McDonalds OutperformRBC Capital Markets
13.03.2015McDonalds OverweightBarclays Capital
04.03.2015McDonalds OutperformRBC Capital Markets
26.01.2015McDonalds Sector PerformRBC Capital Markets
29.05.2015McDonalds BuyDeutsche Bank AG
06.04.2015McDonalds OutperformRBC Capital Markets
13.03.2015McDonalds OverweightBarclays Capital
04.03.2015McDonalds OutperformRBC Capital Markets
25.09.2013McDonalds kaufenDeutsche Bank AG
26.01.2015McDonalds Sector PerformRBC Capital Markets
22.10.2013McDonalds haltenIndependent Research GmbH
23.07.2013McDonalds haltenIndependent Research GmbH
08.03.2013McDonalds haltenIndependent Research GmbH
29.01.2013McDonalds haltenIndependent Research GmbH
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für McDonald's Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr McDonald's Corp. Analysen

Heute im Fokus

DAX beendet August mit roten Vorzeichen -- Dow im Minus -- China macht Schuldige für Börsencrash aus -- Lufthansa zieht Gebühr durch -- Infineon, RWE, VW im Fokus

Eurokurs steigt wieder über 1,12 US-Dollar. Ölpreise steigen deutlich - WTI knackt Marke von 48 US-Dollar pro Fass. Weitere Bilanzprobleme bei Toshiba entdeckt. Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot. Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?