13.02.2013 15:44
Bewerten
 (0)

SAP-Manager zieht in RWE-Aufsichtsrat ein - Magazin

   Beim Essener Energiekonzern RWE steht laut einem Magazinbericht ein Wechsel im Aufsichtsrat bevor. Der Finanzvorstand des Softwareunternehmens SAP, Werner Brandt (59), soll in das Gremium eintreten, schreibt das manager magazin und beruft sich dabei auf Aufsichtsratskreise.

   Bei der RWE AG war am Mittwochnachmittag zunächst niemand für einen Kommentar zu erreichen.

   Brandt soll den ehemaligen Deutschbanker Carl-Ludwig von Boehm-Bezing (72) ersetzen, der sich nach 15 Jahren aus dem RWE-Kontrollgremium zurückziehe, so das Magazin. Boehm-Bezing leite den wichtigen Prüfungsausschuss des Aufsichtsrats. Der SAP-Manager habe seine Karriere bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers begonnen und sitze im Prüfungsausschuss der Lufthansa. Zudem sei er Vorsitzender des Prüfungsausschusses bei der Biotechfirma Qiagen.

   Auch Paul Achleitner, Aufsichtsratschef der Deutschen Bank, wolle sein RWE-Mandat niederlegen, schreibt das Magazin. Ihn laste die Arbeit bei der Bank voll aus. Als aussichtsreicher Ersatzkandidat gelte der ehemalige BDI-Präsident Hans-Peter Keitel.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/bam/mgo

   (END) Dow Jones Newswires

   February 13, 2013 09:40 ET (14:40 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 09 40 AM EST 02-13-13

Nachrichten zu SAP SE (spons. ADRs)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE (spons. ADRs)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.01.2013SAP kaufenBÖRSE am Sonntag
24.01.2013SAP kaufenNational-Bank AG
24.01.2013SAP kaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.01.2013SAP kaufenBÖRSE am Sonntag
24.01.2013SAP kaufenNational-Bank AG
24.01.2013SAP kaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE (spons. ADRs) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

SAP Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt über 9.000 Punkten -- Yellen will geldpolitischen Kurs beibehalten -- Deutsche Bank erwägt milliardenschweren Anleihenrückkauf -- Heidelberger Druck, Disney im Fokus

Ölpreise starten Erholungsversuch - US-Ölreserven sinken überraschend. VW ruft 680.000 Autos mit Takata-Airbags zurück. Vonovia scheitert bei Deutsche Wohnen an Mindestannahmequote. BMW startet mit Rekordabsatz ins Jahr. Carlsberg baut nach Jahresverlust auf Asien-Nachfrage. Bierdurst der Amerikaner beschert Heineken Gewinnplus.
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?