21.02.2013 10:58
Bewerten
 (0)

SAP bekräftigt Mitgliedschaft von Plattner bei 'The Giving Pledge'

    WALLDORF (dpa-AFX) - Der Softwarekonzern SAP bekräftigt das Engagement von Mitgründer Hasso Plattner bei der Spendeninitiative "The Giving Pledge". Es bleibe bei Plattners Mitgliedschaft, betonte ein SAP-Sprecher am Donnerstag in Walldorf. Am Mittwoch hatte es Verwirrung darüber gegeben.

 

    Die Spendeninitiative um US-Investorenlegende Warren Buffett und Microsoft-Gründer Bill Gates hatte am Dienstag (Ortszeit)in New York bekanntgegeben, dass Plattner Mitglied geworden sei. Mehreren Medienberichten zufolge hatte Plattner dies aber dementiert.

 

    Die SAP-Pressestelle versendete daraufhin ein Statement im Namen Plattners, wonach er sich freue, Mitglied der Stiftung zu sein und das gesamte Kapital seiner Förderstiftung mit den Schwerpunkten Bildung, Kultur und Gesundheit im Sinne des weltweiten Anspruchs von "Giving Pledge" einsetzen. "Wann und wie er das umsetzt, bleibt ihm überlassen", betonte der SAP-Sprecher am Donnerstag. Plattner ist auch SAP-Aufsichtsratschef./ols/lan/DP/stk

 

Artikel empfehlen?

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu SAP SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.07.2015SAP SE HoldKepler Cheuvreux
02.07.2015SAP SE OutperformBernstein Research
29.06.2015SAP SE OutperformBernstein Research
25.06.2015SAP SE addCommerzbank AG
19.06.2015SAP SE overweightBarclays Capital
02.07.2015SAP SE OutperformBernstein Research
29.06.2015SAP SE OutperformBernstein Research
25.06.2015SAP SE addCommerzbank AG
19.06.2015SAP SE overweightBarclays Capital
18.06.2015SAP SE addCommerzbank AG
03.07.2015SAP SE HoldKepler Cheuvreux
12.05.2015SAP SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.05.2015SAP SE HoldDeutsche Bank AG
07.05.2015SAP SE HoldKepler Cheuvreux
06.05.2015SAP SE HoldKepler Cheuvreux
08.05.2015SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
06.05.2015SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
22.04.2015SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
01.04.2015SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
23.03.2015SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr SAP SE Analysen

Heute im Fokus

DAX mit deutlichem Minus gestartet -- Griechischer Finanzminister Varoufakis tritt zurück -- Klares Nein der Griechen zu Sparvorgaben der Gläubiger -- EZB wird wohl Hellas-Geldversorgung nicht stoppen

EU-Gipfelchef bestätigt: Euro-Gipfel am Dienstag. Tsipras will Verhandlungen über Umstrukturierung der Schulden. Griechischer Oppositionsführer Samaras erklärt Rücktritt. EZB wird Nothilfen auf aktuellem Stand lassen. Tarifeinigung bei der Post - Streik wird beendet. Neuer Chef will bei Credit Suisse rasch aufräumen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?