20.12.2012 20:25
Bewerten
 (0)

SMA erwirbt Mehrheitsbeteiligung an chinesischem Hersteller Zeversolar

    NIESTETAL/SHANGHAI (dpa-AFX) - Der Solarspezialist SMA Solar Technology will mit einem Gemeinschaftsunternehmen den chinesischen Solarmarkt stärker erschließen. Ein Vertrag über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung von 72,5 Prozent an der Jiangsu Zeversolar New Energy sei an diesem Donnerstag geschlossen worden, teilte die Gesellschaft mit. Das Unternehmen sei ein führender Wechselrichter-Hersteller in China. SMA sichere sich so den Zugang zum Wachstumsmarkt China und baue die Stellung als Weltmarktführer aus.

 

    Das Joint Venture soll laut SMA am 1. Januar 2013 starten. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der entsprechenden behördlichen Genehmigungen. Der Unternehmenswert von Zeversolar bezogen auf die von SMA erworbene Beteiligung von 72,5 Prozent betrage umgerechnet rund 40 Millionen Euro. Zur Ermittlung des Kaufpreises würden hiervon die Nettoverbindlichkeiten abgezogen. Der Kauf erfolge aus Barmitteln, hieß es./jha/stb

 

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu SMA Solar Technology AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.08.2014SMA Solar Technology kaufenIndependent Research GmbH
08.08.2014SMA Solar Technology HoldWarburg Research
08.08.2014SMA Solar Technology HoldDeutsche Bank AG
08.08.2014SMA Solar Technology UnderweightHSBC
31.07.2014SMA Solar Technology UnderweightHSBC
11.08.2014SMA Solar Technology kaufenIndependent Research GmbH
31.07.2014SMA Solar Technology kaufenIndependent Research GmbH
19.05.2014SMA Solar Technology kaufenIndependent Research GmbH
27.02.2014SMA Solar Technology kaufenDeutsche Bank AG
28.01.2014SMA Solar Technology kaufenDeutsche Bank AG
08.08.2014SMA Solar Technology HoldWarburg Research
08.08.2014SMA Solar Technology HoldDeutsche Bank AG
31.07.2014SMA Solar Technology HoldDeutsche Bank AG
16.05.2014SMA Solar Technology HoldDeutsche Bank AG
16.05.2014SMA Solar Technology HoldWarburg Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SMA Solar Technology AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- Dow schließt nach Fed-Protokoll fester -- Infineon kauft US-Konkurrent Rectifier -- Apple-Aktie klettert auf neues Allzeithoch -- BMW, Glencore, Commerzbank im Fokus

Überraschender Umsatzanstieg bei Hewlett-Packard. GEA will mit neuer Struktur deutlich sparen. Borussia Dortmund kündigt offenbar am Donnerstag Kapitalerhöhung an. Air Berlin schafft Quartals-Nettogewinn. Moskau korrigiert Importverbot für einzelne Lebensmittel.
Diese Models verdienten 2014 am meisten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

In welchen Disziplinen ist Deutschland Weltspitze?

Wer ist die reichste erfundene Gestalt?

Wer kickt am besten?

mehr Top Rankings
Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen