25.07.2013 08:46

Senden

STICHWORT: Der Euro-Zahlungsraum Sepa


    FRANKFURT/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Europa wächst auch im Zahlungsverkehr zusammen. Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen sollen standardisiert werden. Im Euro-Zahlungsraum Sepa ("Single Euro Payments Area") wird nicht mehr zwischen grenzüberschreitenden und nationalen Zahlungen unterschieden. 33 Länder machen mit: Alle 28 EU-Staaten sowie Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen und die Schweiz. Vorteil für Verbraucher: Bankgeschäfte sollen über Grenzen hinweg binnen eines Arbeitstages abgewickelt werden. Seit Anfang 2008 bieten Banken Sepa-Überweisungen an, seit 2009 Sepa-Lastschriften. Ab 1. Februar 2014 ist die internationale Kontonummer IBAN Pflicht./mt/ben/DP/hbr

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen