13.06.2013 18:07
Bewerten
 (0)

STICHWORT: Wesentliche Elemente der europäischen Bankenaufsicht

    BERLIN (dpa-AFX) - Die Bankenaufsicht ist Teil der angestrebten Bankenunion. Zu ihr sollen auch ein Abwicklungsmechanismus, einheitliche Kapitalregeln und Einlagensicherungssysteme gehören. Künftig sollen direkte Hilfen des Euro-Rettungsschirms ESM für Banken möglich sein.

    Im kommenden Jahr übernimmt die Europäische Zentralbank (EZB) wichtige Aufsichtsaufgaben und -befugnisse: Ab Mitte 2014 soll sie die wichtigsten Banken im Euroraum und weiteren teilnehmenden EU-Mitgliedstaaten direkt selbst beaufsichtigen. Weniger bedeutende Institute bleiben in der Regel unter der nationalen Aufsicht.

    Institute mit einer Bilanzsumme von mehr als 30 Milliarden Euro oder mehr als 20 Prozent der Wirtschaftsleistung eines Landes gelten laut Finanzministerium grundsätzlich als "bedeutend". Unabhängig davon beaufsichtigt die EZB zumindest die drei bedeutendsten Institute eines teilnehmenden Staates. Ferner soll die EZB direkt die Institute kontrollieren, die vom Euro-Rettungsfonds direkt gestützt werden.

    Die Trennung von Geldpolitik und Bankenaufsicht soll durch ein neues Gremium in der EZB und sichergestellt werden. Bevor die Aufsicht nicht einsatzbereit ist, ist auch keine direkte Rekapitalisierung maroder Banken durch den ESM möglich./sl/DP/jsl

Heute im Fokus

DAX stabil -- Dow kaum verändert -- Apples Autopläne: Werden die Verhandlungen mit BMW wieder aufgenommen? -- Continental hebt Prognose an -- Athen berät mit Gläubigern -- Axel Springer, AIG im Fokus

Springer startet deutsches Angebot für US-Plattform Business Insider. Toyota fährt Rekord bei Quartalsgewinn ein. Mode von Hugo Boss findet reißenden Absatz. Evonik hebt nach Gewinnsprung Prognose erneut an. Axa legt dank schwachem Euro deutlich zu.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?