03.05.2012 19:00
Bewerten
 (0)

Saint-Gobain steigert Umsatz stärker als erwartet und bestätigt Ausblick

    PARIS (dpa-AFX) - Der französische Baustoffkonzern Compagnie de Saint-Gobain hat den Umsatz im ersten Quartal kräftiger gesteigert als von Analysten erwartet und den Ausblick für das Gesamtjahr 2012 bestätigt. Die Erlöse seien um 3,7 Prozent auf 10,16 Milliarden Euro geklettert, teilte das Unternehmen am Donnerstag nach Börsenschluss in Paris mit. Analysten hatten im Durchschnitt mit lediglich 9,84 Milliarden Euro gerechnet. Organisch wuchs das Unternehmen um 0,9 Prozent. Im laufenden Jahr will Saint-Gobain weiterhin ein moderates organisches Wachstum erreichen. Operatives Ergebnis und die Profitabilität sollen sich den Angaben zufolge als belastbar erweisen./edh/he

 

Nachrichten zu Compagnie de Saint-Gobain S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Compagnie de Saint-Gobain S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.02.2016Compagnie de Saint-Gobain UnderperformCredit Suisse Group
19.01.2016Compagnie de Saint-Gobain SellUBS AG
15.01.2016Compagnie de Saint-Gobain OutperformBNP PARIBAS
14.01.2016Compagnie de Saint-Gobain overweightJP Morgan Chase & Co.
07.01.2016Compagnie de Saint-Gobain HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.01.2016Compagnie de Saint-Gobain OutperformBNP PARIBAS
14.01.2016Compagnie de Saint-Gobain overweightJP Morgan Chase & Co.
14.12.2015Compagnie de Saint-Gobain buyDeutsche Bank AG
30.10.2015Compagnie de Saint-Gobain kaufenBNP PARIBAS
16.10.2015Compagnie de Saint-Gobain kaufenBNP PARIBAS
07.01.2016Compagnie de Saint-Gobain HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.01.2016Compagnie de Saint-Gobain NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.12.2015Compagnie de Saint-Gobain NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2015Compagnie de Saint-Gobain NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.10.2015Compagnie de Saint-Gobain HaltenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Compagnie de Saint-Gobain S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

Asiens Börsen in Rot -- Deutsche Bank erwägt offenbar miliardenschweren Anleihenrückkauf -- 'Star Wars' verhilft Disney zu Rekord-Quartalsgewinn

Aurubis startet mit Verlust ins laufende Geschäftsjahr. Twitter vor Umsatzplus. GM ruft über 400.000 Wagen zurück. VW-Konzernbetriebsrat: MAN-Maschinenbausparte steht nicht zum Verkauf. Daimler ruft 840.000 Wagen wegen Airbags in den USA zurück. Schäuble beharrt auf Obergrenze für Bargeldverkehr in Europa.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?