26.10.2012 12:59
Bewerten
(0)

Samsung – Rekordquartal übertrifft Analystenprognosen

DRUCKEN
EMFIS.COM - Seoul 26.10.2012 (www.emfis.de) Das Samsung im Septemberquartal ein neues Rekodrergebnis einfahren würde, war bereits klar. Dass das Resultat über den Analystenprognosen lag, überrascht jedoch. Im dritten Quartal hat sich der Nettogewinn gegenüber dem Vorjahr auf 6,56 Billionen Won (6,0 Milliarden US-Dollar) nahezu verdoppelt. Laut einer Umfrage von Bloomberg hatten Analysten im Schnitt lediglich einen Gewinn von 6,25 Billionen Won erwartet. Der Umsatz stieg derweil um 26 Prozent auf 52,2 Billionen Won. Vor allem der starke Smartphone-Absatz hat das Quartalsergebnis beflügelt. Nach Angaben des Marktforschungsinstituts IDC hat Samsung im Septemberquartal 56,3 Millionen Smartphones verkauft und damit den Vorsprung vor dem Rivalen Apple weiter ausgebaut. Samsung kommt auf einen Marktanteil von 31,3 Prozent, während sich Apple mit nur 15 Prozent (26,9 Millionen verkaufte Smartphones) zufrieden geben musste. Halbleitersparte schwächelt deutlich Dementsprechend hat sich der operative Gewinn in der Telekom-Sparte von 2,42 Billionen Won im Vorjahr auf 5,63 Billionen Won mehr als verdoppelt. Damit konnte das schlechte Geschäft in der Halbleitersparte kompensiert werden. In diesem Sektor fiel der Gewinn von 1,59 Billionen Won im Vorjahr auf aktuell 1,15 Billionen Won. Der Aktie kamen diese positiven Daten heute jedoch nicht zugute, da Analysten bezweifeln, dass Samsung dieses Wachstum über längere Zeit aufrecht erhalten kann. An der Börse Korea fiel der Kurs von Samsung Eletronics Co Ltd heute um 2,6 Prozent auf 1.287 Won. Lesen Sie zu diesem Thema auch den Beitrag "Samsung dementiert Lieferstopp an Apple" auf www.emfis.de .

Nachrichten zu Samsung ADRs

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Samsung ADRs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.02.2013Samsung Electronics ADR kaufenboerse.de-Aktienbrief
11.01.2013Samsung Electronics kaufenDer Aktionärsbrief
12.12.2012Samsung Electronics overweightMorgan Stanley
07.12.2012Samsung Electronics kaufenDer Aktionär
30.11.2012Samsung Electronics haltenDer Aktionärsbrief
08.02.2013Samsung Electronics ADR kaufenboerse.de-Aktienbrief
11.01.2013Samsung Electronics kaufenDer Aktionärsbrief
12.12.2012Samsung Electronics overweightMorgan Stanley
07.12.2012Samsung Electronics kaufenDer Aktionär
30.10.2012Samsung Electronics buyNomura
30.11.2012Samsung Electronics haltenDer Aktionärsbrief
12.10.2012Samsung Electronics haltenDer Aktionärsbrief
14.10.2011Samsung Electronics haltenDer Aktionär
10.01.2011Samsung Electronics haltenEuro am Sonntag
03.11.2009Samsung Electronics haltenEuro am Sonntag
08.01.2010Samsung Electronics "reduce"Jyske Bank Group
07.10.2009Samsung Electronics reduceJyske Bank Group
27.07.2009Samsung Electronics reduceJyske Bank Group
24.10.2008Samsung Electronics reduceJyske Bank Group
03.10.2008Samsung Electronics reduceJyske Bank Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Samsung ADRs nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Vier Gewinneraktien der Autorevolution

Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt wurde deutlich: Die Elektromobilität ist nicht mehr aufzuhalten. Alle großen Automobilhersteller stellen ihre Produktionslinien um. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche vier Aktien durch autonomes Fahren und Elektromobilität auf der Gewinnerseite stehen könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX verliert zum Wochenende Kampf um 13.000er-Marke -- Daimler mit operativem Gewinneinbruch -- Bernanke gibt Bitcoin keine Chance -- Evotec-Aktie knickt ein -- PayPal, RWE, Atlassian, Apple im Fokus

Siemens Gamesa greift nach Gewinnwarnung durch. EU-Mitarbeiter untersuchen BMW-Büros wegen Kartellverdachts. Linde-Annahmequote bei Praxair-Fusion jetzt über 50 Prozent. General Electric verfehlt Gewinnerwartungen. Software AG bleibt hinter Erwartungen zurück. Sixt Leasing-Aktie bricht nach Gewinnwarnung ein.

Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
KW 42: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 41: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die CDU hat rund zwei Prozentpunkte bei der Niedersachsen-Wahl verloren. Nun fordern Konservative Merkels Rücktritt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
GeelyA0CACX
Apple Inc.865985
Varta AGA0TGJ5
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Bitcoin Group SEA1TNV9
Millennial Lithium CorpA2AMUE
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
Amazon906866