29.10.2012 16:48
Bewerten
 (0)

Sartorius: Umsatz und Gewinn legen nach neun Monaten deutlich zu

Göttingen (www.aktiencheck.de) - Der Labor- und Pharmazulieferer Sartorius AG (Sartorius vz) meldete am Montag, dass er die ersten neun Monate 2012 mit deutlichen Zuwächsen bei Auftragseingang, Umsatz und Gewinn abgeschlossen hat.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, entwickelte sich die Sparte Bioprocess Solutions, die vor allem auf Einwegprodukte für die Medikamentenherstellung spezialisiert ist, besonders erfolgreich. Weiterhin brachte für die Sparte Lab Products & Sevices der erstmalige Einbezug des Biohit-Pipettengeschäfts einen deutlichen Wachstumsschub. Auf Basis der guten Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten hob die Unternehmensleitung ihr Gewinnziel für das Gesamtjahr erneut etwas an.

Der Umsatz wuchs in den ersten neun Monaten 2012 gegenüber der Vorjahresperiode um 18,1 Prozent (währungsbereinigt: +13,8 Prozent) auf 639,4 Mio. Euro. Der Auftragseingang erhöhte sich im gleichen Zeitraum um 15,8 Prozent auf 636,6 Mio. Euro. Das operative Konzernergebnis (bereinigtes EBITA) erhöhte sich um 22,7 Prozent auf 100,0 Mio. Euro, die entsprechende Marge stieg von 15,0 Prozent auf 15,6 Prozent.

Inklusive von Sondereffekten in Höhe von -9,7 Mio. Euro (Vorjahr: -7,7 Mio. Euro), die vor allem für die Integration des Biohit-Pipettengeschäfts, den Transfer der nordamerikanischen Bag-Produktion von Kalifornien nach Puerto Rico sowie für verschiedene Konzernprojekte aufgewandt wurden, erhöhte sich das EBITA des Konzerns um 22,5 Prozent auf 90,3 Mio. Euro. Die entsprechende EBITA-Marge lag bei 14,1 Prozent (Vorjahr: 13,6 Prozent). Der Konzern-Nettogewinn (bereinigter Konzernjahresüberschuss nach Anteilen anderer Gesellschafter) betrug auf 46,8 Mio. Euro, nach 38,3 Mio. Euro im Vorjahr. Der entsprechende Gewinn je Aktie lag bei 2,75 Euro (Vorjahr: 2,25 Euro).

Aufgrund der guten Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres hob die Konzernleitung ihre Gewinnprognose für das Gesamtjahr 2012 erneut leicht an. Bei einem unverändert prognostizierten Umsatzwachstum von wechselkursbereinigt etwa 11 Prozent erwartet Sartorius nunmehr unter der Annahme eines im Wesentlichen unveränderten Währungsumfeldes eine Steigerung des operativen EBITA von etwa 18 Prozent (bisher: etwa 15 Prozent).

Die Aktie von Sartorius gewinnt derzeit 4,97 Prozent auf 65,43 Euro. (29.10.2012/ac/n/t)

Nachrichten zu Sartorius AG Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sartorius AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.09.2016Sartorius vz buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.09.2016Sartorius vz kaufenDZ BANK
30.08.2016Sartorius vz HoldCommerzbank AG
02.08.2016Sartorius vz NeutralUBS AG
01.08.2016Sartorius vz kaufenDZ BANK
21.09.2016Sartorius vz buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.09.2016Sartorius vz kaufenDZ BANK
01.08.2016Sartorius vz kaufenDZ BANK
27.07.2016Sartorius vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.07.2016Sartorius vz buyDeutsche Bank AG
30.08.2016Sartorius vz HoldCommerzbank AG
02.08.2016Sartorius vz NeutralUBS AG
28.07.2016Sartorius vz HoldWarburg Research
27.07.2016Sartorius vz HoldHSBC
26.07.2016Sartorius vz HoldKepler Cheuvreux
27.08.2013Sartorius vz verkaufenCommerzbank AG
25.07.2013Sartorius vz verkaufenCommerzbank AG
30.10.2012Sartorius vz underperformCheuvreux SA
22.04.2010Sartorius VZ DowngradeNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.08.2009Sartorius VZ verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sartorius AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Sartorius vz. News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Sartorius vz. News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
News von

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Deutsche Bank-Aktie mit neuem Allzeittief -- TV-Duell mit Schlagabtausch Trump-Clinton -- Commerzbank: 9.000 Stellen und Dividende in Gefahr -- Twitter im Fokus

Erste Bilder aufgetaucht: Google bringt neue Smartphones auf den Markt. American Express-Aktie steigt: Anleger erhalten mehr Dividende. Lufthansa-Aktie verliert: Aufsichtsrat entscheidet wohl zu Air-Berlin-Deal. EZB und Chinas Notenbank verlängern Währungsswap um drei Jahre.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?