09.01.2013 08:17
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

Luftverkehrswirtschaft rechnet bei BER mit Millionenschaden

Schadensersatz & Co.
Der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) rechnet durch die Verzögerungen am Hauptstadtflughafen mit einem hohen Millionenschaden für den Luftverkehr.
"Wenn Sie insgesamt einen Strich drunter ziehen, was es alles an Mehraufwendungen gegeben hat (...), dann kann das leicht ein dreistelliger Millionenbetrag sein", sagte BDL-Präsident Klaus-Peter Siegloch am Mittwoch im Deutschlandfunk. Konkrete Zahlen nannte er nicht. Air Berlin hat bereits eine Feststellungsklage gegen den Flughafenbetreiber eingereicht. Auch die Deutsche Lufthansa halte Schadenersatz für möglich, sagte Siegloch.

   Den Einfluss der Politik im Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft sei durch den Einsatz öffentlicher Gelder gerechtfertigt. Siegloch räumte allerdings ein: "Inwieweit nun jetzt einzelne Entscheidungen, Planungsentscheidungen oder so etwas jeweils durch die Politik im Aufsichtsrat beurteilt werden können und sollen - ich halte das auch für problematisch."

    BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: stockpix4u / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Passende Zertifikate von

(Anzeige)
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Deutsche Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.07.2014Deutsche Lufthansa NeutralNomura
23.07.2014Deutsche Lufthansa NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.07.2014Deutsche Lufthansa ReduceKelper Cheuvreux
16.07.2014Deutsche Lufthansa overweightHSBC
11.07.2014Deutsche Lufthansa HoldCommerzbank AG
23.07.2014Deutsche Lufthansa NeutralNomura
23.07.2014Deutsche Lufthansa NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.07.2014Deutsche Lufthansa HoldCommerzbank AG
11.07.2014Deutsche Lufthansa HoldJefferies & Company Inc.
11.07.2014Deutsche Lufthansa NeutralUBS AG
18.07.2014Deutsche Lufthansa ReduceKelper Cheuvreux
17.09.2013Deutsche Lufthansa verkaufenIndependent Research GmbH
10.06.2013Deutsche Lufthansa verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
03.05.2013Deutsche Lufthansa verkaufenIndependent Research GmbH
29.04.2013Deutsche Lufthansa verkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?