22.11.2012 15:44
Bewerten
 (0)

Schäuble betont Ablehnung von Schuldenschnitt für Griechenland

   Von Susann Kreutzmann

   BERLIN--Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich erneut gegen einen weiteren Schuldenschnitt für Griechenland ausgesprochen. In einer Zeit, in der Griechenland mit neuen Garantien geholfen werde, könnten nicht die Schulden gekürzt werden, sagte der Minister. "Das würde ins Nirwana führen", fügte Schäuble hinzu. Dieser Weg widerspreche dem Haushaltsrecht. Schäuble betonte sein Unverständnis über den Vorschlag des Internationalen Währungsfonds (IWF) nach einem weiteren Schuldenschnitt.

   "Eine gemeinsame Währung ist nur stabil, wenn sich alle an die Regeln halten", sagte Schäuble. Er verwies darauf, dass im gemeinsamen Währungsraum Unterschiede in der Wettbewerbsfähigkeit zwischen den Ländern "gnadenlos" aufgedeckt würden. Deshalb müsse der Druck nach Strukturreformen aufrecht erhalten werden, schlussfolgerte Schäuble. Es gehe darum, Verantwortung für die Stabilität des Euro zu zeigen.

   Gleichzeitig appellierte der Finanzminister an die Industrieländer, ihre Schulden abzubauen. In allen Industrienationen sei die Schuldenquote zu hoch, sagte Schäuble. Diese müsse reduziert werden, denn ansonsten trete mittelfristig ein wachstumsmindernder Effekt ein. Der Minister verwies darauf, dass in den USA die Schuldenquote doppelt so hoch wie im Euroraum sei.

   Kontakt zur Autorin: Susann.Kreutzmann@dowjones.com

   DJG/suk/apo

   (END) Dow Jones Newswires

   November 22, 2012 09:14 ET (14:14 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 09 14 AM EST 11-22-12

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt erwartet -- Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande -- IWF: Griechenlands Verschuldung ist nicht mehr tragfähig -- Tesla liefert 52 Prozent mehr Wagen aus

ADAC: Tanken am frühen Abend am günstigsten. US-Krankenversicherer Aetna will wohl Humana für 34 Milliarden Dollar kaufen. EU-Politiker fordern 'Ja' der Griechen beim Spar-Referendum. Ford ruft hunderttausende Wagen wegen Software-Fehlern zurück. Dämpfer für Allianz: Mittelabfluss bei Fondstochter Pimco wieder beschleunigt.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Promis machen Werbung für Finanzprodukte

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?