21.11.2012 19:56
Bewerten
 (0)

Schäuble lobt portugiesischen Sparkurs

    BERLIN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die Reformbemühungen im hoch verschuldeten Portugal gewürdigt. "Portugal leistet in einer schwierigen Situation eine hervorragende Arbeit", sagte Schäuble am Mittwoch in Berlin nach einem Treffen mit seinem portugiesischen Amtskollegen Vitor Gaspar in Berlin. Trotz erheblicher Belastungen erfülle das Land seine Verpflichtungen.

 

    Am Montag hatte bereits die Troika von EU, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds weitere Hilfszahlungen im Umfang von 2,5 Milliarden Euro zugesagt und das Spar- und Reformprogramm in Portugal gelobt. Gaspar versicherte in Berlin: "Das Programm ist auf Kurs."

 

    Wegen des Sparkurses schrumpft derzeit allerdings Portugals Wirtschaft. Die Arbeitslosenquote stieg zuletzt auf 16 Prozent. Über eventuelle Erleichterungen - wie etwa ein längerer Zeitraum für die vorgegebenen Sparziele - wollte Schäuble jedoch ausdrücklich nicht spekulieren./ax/DP/zb

 

Heute im Fokus

DAX beendet August mit roten Vorzeichen -- Dow im Minus -- China macht Schuldige für Börsencrash aus -- Lufthansa zieht Gebühr durch -- Infineon, RWE, VW im Fokus

Eurokurs steigt wieder über 1,12 US-Dollar. Ölpreise steigen deutlich - WTI knackt Marke von 48 US-Dollar pro Fass. Weitere Bilanzprobleme bei Toshiba entdeckt. Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot. Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?