17.01.2013 12:54
Bewerten
 (1)

Schäuble sieht Euroländer bei Schuldenkrise auf richtigem Weg

    BERLIN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht Fortschritte bei der Bewältigung der seit drei Jahren andauernden Euro-Staatsschuldenkrise. "Das Vertrauen der Finanzmärkte kommt Schritt für Schritt zurück", sagte Schäuble am Donnerstag in einer Bundestagsdebatte zur Bankenregulierung. "Wir sind nicht überm Berg, aber wir sind auf dem richtigen Weg." Die Haushaltslage habe sich in allen Euro-Ländern verbessert. Die Unterschiede in den Lohnstückkosten seien geringer geworden, die Zinsdifferenzen gingen zurück. Einen von der Opposition geforderten Altschuldentilgungsfonds sowie einen europäischen Bankenfonds lehnte Schäuble erneut ab./sl/DP/jsl

 

Heute im Fokus

DAX bricht 3 Prozent ein -- Hongkong auf Talfahrt -- adidas steigert Gewinn -- Börsianer feiern Tesla trotz Verlust -- Zahl der Twitter-Nutzer wächst nicht mehr aber Verlust sinkt

TOTAL überrascht beim Gewinn. Nokia 2015 mit Gewinnrückgang. Zuckerberg weist Facebook-Investor nach Indien-Entgleisung zurecht. Fonds-Geschäft treibt Gewinn der Bank Vontobel. Bilfinger schreibt in Krisenjahr Rekordverlust. Gerresheimer erfüllt Jahresprognosen. Rubelverfall belastet METRO. Société Générale verdient deutlich mehr.
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?