27.12.2012 13:13
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

Schäuble warnt vor überzogenen Lohnerhöhungen

    BERLIN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat vor zu starken Lohnsteigerungen im kommenden Jahr gewarnt. "Ich halte moderate Lohnerhöhungen für möglich, aber man sollte in wirtschaftlich unruhigen Zeiten Maß halten und nicht übertreiben", sagte der CDU-Politiker der "Bild"-Zeitung (Freitag). Berichte über ein in seinem Ressort für die Zeit nach der Bundestagswahl geplantes Sparpaket wies Schäuble zurück. Er kritisierte die Debatte darüber: "Ich wundere mich schon, wer es alles selbst über Weihnachten nicht lassen konnte, sich dazu zu äußern."/mfi/DP/jkr

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?