04.03.2013 07:15
Bewerten
(14)

Schäuble widerspricht Grillo: Italien droht kein Zusammenbruch

Italien vor Kollaps?: Schäuble widerspricht Grillo: Italien droht kein Zusammenbruch | Nachricht | finanzen.net
Italien vor Kollaps?
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) rechnet im Gegensatz zum Polit-Populisten Beppe Grillo nicht mit einem baldigen Kollaps des politischen Systems in Italien.
"Italien hat sich immer wieder fähig erwiesen, auch aus komplizierten Wahlergebnissen regierungsfähige Mehrheiten zu bilden, das muss sein", sagte Schäuble am Sonntag in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin". "Die Euro-Krise ist nicht überwunden, aber wir sind gut voran gekommen, wir haben gute Ergebnisse erzielt, nicht zuletzt übrigens auch in Italien."

    Grillo, Überraschungssieger bei der Parlamentswahl in Italien Ende Februar, hatte in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus" dem alten System in seiner Heimat noch maximal sechs Monate gegeben. Dann sei Schluss. "Dann können sie die Renten nicht mehr zahlen. Und auch die öffentlichen Gehälter nicht mehr." Grillo plant unter anderem, im Internet über Italiens Verbleib in der Euro-Zone abstimmen zu lassen.

    BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: aldorado / Shutterstock.com
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Stabile Dividendenaktien gehören in jedes Depot!

Die Investition in ausgewählte Blue-Chip-Dividendenaktien gehört zu den sichersten Strategien, um an den Aktienmärkten langfristig ein Vermögen aufzubauen. Dividendenaktien von hochkapitalisierten Unternehmen werfen langfristig höhere Renditen als der Gesamtmarkt ab und bieten einen guten Schutz in unsicheren Börsenzeiten. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin drei Aktien mit stabilen und attraktiven Dividendenrenditen vor.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
KW 25: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 25: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Von wem lassen Sie sich bei Entscheidungen über Ihre Geldanlage beraten?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
VapianoA0WMNK
Schaeffler AGSHA015
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
Nordex AGA0D655
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
BMW AG519000
Amazon906866