08.06.2013 17:34

Senden

Schäuble will Mittelstandshilfen auf Italien und Portugal ausweiten


   Die Bundesregierung will ihre Hilfen für mittelständische Unternehmen in Spanien, die Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) diese Woche im Haushaltsausschuss des Bundestages vorgestellt hat, auch auf Italien und Portugal ausweiten. "Ich habe meinem portugiesischen Kollegen bereits gesagt: Das könnt ihr alles auch haben", sagte Schäuble der Wirtschaftswoche. In den nächsten Wochen will Schäuble sich auch mit italienischen Regierungsvertretern treffen und das Konzept anbieten.

   Die staatseigene KfW Bankengruppe gewährt Spanien einen Kredit über 800 Millionen Euro an die Förderbank ICO, die das Geld an Kleinbetriebe weiterreicht. Der Bund verbürgt den KfW-Kredit. Bei Griechenland ist der Fall anders gelagert, da es dort keine Förderbank gibt, wie die Wirtschaftswoche schreibt. Deshalb wolle Berlin mit einer Eigenkapitalspritze den Aufbau eines Instituts vorantreiben. Danach gäbe es Geld für die Firmenkredite.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/mgo

   (END) Dow Jones Newswires

   June 08, 2013 10:53 ET (14:53 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 10 53 AM EDT 06-08-13

Kommentare zu diesem Artikel

Forelli schrieb:
10.06.2013 09:15:45

Schaeuble ist einfach verrueckt, denn wenn er nicht verrueckt ist, dann ist er ein Krimineller, der eine rechtsbrecherische Organisation seit Jahren aktiv unterstuetzt. Bruch der Defizitgrenzen, Bruch der Staatsverschuldungsgrenzen und nun Bargeld fuer die Fortsetzung dieses Ponzispiels.

b.o.bachter schrieb:
09.06.2013 08:42:30

Das sind die letzten Versuche von Schäuble die öffentlichen Bankrotterklärungen dieser Staaten hinauszuzögern und darüber hinaus ist das als strafbare Handlung zu werten.

Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen