31.07.2013 08:38

Senden

Schleppende Umstellung auf Zahlungssystem Sepa in Deutschland


    FRANKFURT (dpa-AFX) - Viele Unternehmen und Vereine in Deutschland bereiten sich nur schleppend auf das neue europäische Zahlungssystem Sepa vor. Ein halbes Jahr vor dem Start haben sich schätzungsweise gut ein Drittel der kleineren und mittleren Unternehmen noch gar nicht mit dem Thema beschäftigt, wie etwa der Maschinenbauverband VDMA in einer dpa-Umfrage erklärte. Banken- und Industrieverbände mahnen: Die Zeit drängt. Vom 1. Februar 2014 an dürfen Kreditinstitute Überweisungen und Lastschriften von Unternehmen und Vereinen nur noch im Sepa-Format bearbeiten. Die Standardisierung soll den Zahlungsverkehr auch beschleunigen./ben/DP/jkr

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen