26.08.2013 07:00
Bewerten
(0)

Razzien bei deutschen Rüstungsfirmen

Schmiergeldverdacht: Razzien bei deutschen Rüstungsfirmen | Nachricht | finanzen.net
Schmiergeldverdacht
Razzien in Waffenschmieden: Zwei deutsche Rüstungsfirmen stehen im Verdacht, bei U-Boot-Geschäften mit Griechenland Schmiergelder gezahlt und Steuern hinterzogen zu haben.
Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (Samstag) wurden in der vergangenen Woche Büros der Unternehmen Rheinmetall-Defence-Electronics und Atlas Elektronik in Bremen und Wedel bei Hamburg durchsucht. "An mehreren Orten hat es Durchsuchungen gegeben, bei denen mehr als 100 Ermittler im Einsatz waren", sagte dazu ein Sprecher der Bremer Staatsanwaltschaft am Wochenende der Deutschen Presse-Agentur.

    Ein Sprecher von Atlas Elektronik bestätigte am Sonntag die Durchsuchungen. Sie hätten am Dienstag begonnen und die ganze Woche gedauert. Rheinmetall-Defence war am Wochenende auf Anfrage zunächst nicht zu erreichen.

    Die Unternehmen würden verdächtigt, griechische Amtsträger bestochen und Steuern hinterzogen zu haben, berichtete die Staatsanwaltschaft weiter. Nach bisherigem Kenntnisstand hätten die Firmen jeweils etwa neun Millionen Euro Schmiergeld gezahlt. Bei den Geschäften sei es um U-Boot-Ausrüstung gegangen. Im Zuge der Durchsuchungen seien Akten, Computer und Festplatten konfisziert worden, betonte der Sprecher der Ermittlungsbehörde. Wie lange die Auswertung dauern werde, sei noch unklar.

    Atlas selbst soll dem Zeitungsbericht zufolge vor einigen Jahren bei internen Untersuchungen auf die verdächtigen Vorgänge gestoßen sein. Die Firma habe die Staatsanwaltschaft 2010 darüber informiert, jedoch hätten die Ermittler zunächst keinen Anfangsverdacht gesehen.

    Erst eine steuerliche Betriebsprüfung 2012 bei Rheinmetall-Defence habe der Staatsanwaltschaft weitere Hinweise geliefert. Nun wollten die Ermittler genau wissen, was geschehen ist. Rheinmetall-Defence wies die Anschuldigungen in der "Süddeutschen Zeitung" zurück. Sie entbehrten "jeder Grundlage", teilte die Firma dem Blatt mit.

    Korruption bei U-Boot-Geschäften mit Griechenland hat es schon gegeben: Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt seit längerem wegen Schmiergeldzahlungen beim Verkauf deutscher U-Boote nach Athen./had/DP/he

BREMEN (dpa-AFX)
Anzeige

Nachrichten zu Airbus SE (ex EADS)

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?
Prognose bekräftigt
Airbus legt durchwachsenen Jahresauftakt hin
Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus ist durchwachsen in das Jahr gestartet, hält aber an der Jahresprognose fest.
08:56 Uhr
Airbus Still Struggling to Hit Delivery Targets (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
07:37 Uhr

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbus SE (ex EADS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09:16 UhrAirbus SE (ex EADS) UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
21.04.2017Airbus SE (ehemals EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
20.04.2017Airbus SE (ehemals EADS) buyJefferies & Company Inc.
12.04.2017Airbus SE (ehemals EADS) HoldKepler Cheuvreux
12.04.2017Airbus SE (ehemals EADS) buyCitigroup Corp.
21.04.2017Airbus SE (ehemals EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
20.04.2017Airbus SE (ehemals EADS) buyJefferies & Company Inc.
12.04.2017Airbus SE (ehemals EADS) buyCitigroup Corp.
12.04.2017Airbus SE (ehemals EADS) buySociété Générale Group S.A. (SG)
11.04.2017Airbus SE (ehemals EADS) buyUBS AG
12.04.2017Airbus SE (ehemals EADS) HoldKepler Cheuvreux
24.02.2017Airbus SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.02.2017Airbus SE HaltenIndependent Research GmbH
02.02.2017Airbus SE HoldKepler Cheuvreux
30.01.2017Airbus SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
09:16 UhrAirbus SE (ex EADS) UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
14.11.2016Airbus Group SE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.10.2016Airbus Group SE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
11.10.2016Airbus Group SE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
20.09.2016Airbus Group SE UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus SE (ex EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX startet leichter -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Deutsche Bank verdient deutlich mehr -- Bayer hebt Prognose an -- BASF startet mit Gewinnsprung ins neue Jahr -- RWE, Wirecard im Fokus

Aktionäre können STADA-Aktien ab sofort andienen. KUKA steigert Umsatz und Gewinn deutlich. Airbus legt durchwachsenen Jahresauftakt hin. KION legt dank Übernahme weiter kräftig zu. Siltronic-Aktie: Siltronic erhöht nach gutem Jahresstart Prognose. Samsung dank guter Chip-Geschäfte mit Gewinnsprung.

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Metropolen der Superreichen
In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
Utopische Summen
Die teuersten Fußballtransfers der Saison 2016/17
Verdienst der DAX-Chefs
Das verdienten die DAX-Bosse 2016
Das Vermögen dieser Milliardäre ist seit der Trump-Wahl am stärksten gewachsen
Wer profitierte am stärksten?
Das sind die exotischsten Börsenplätze der Welt
Klein aber oho?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
AURELIUSA0JK2A
Allianz840400
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
AIXTRON SEA0WMPJ
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
Barrick Gold Corp.870450
Lufthansa AG823212