07.04.2013 08:00
Bewerten
 (0)

3. D-A-CH Kongress für Finanzinformationen

Schon angemeldet?
Einen Einblick in aktuelle Entwicklungen erhalten Profis und ambitionierte Privatanleger am 30. April auf dem 3. D-A-CH Kongress für Finanzinformationen in München.
€uro am Sonntag

Nach der Finanzkrise müssen Finanz­institute weltweit ihre Geschäfte mit mehr Eigenkapital unterlegen und ihr Risikomanagement verbessern. Zugleich schauen die Aufseher den Banken noch genauer auf die Finger. Die Folgen sind weitreichend. Viele Kreditinstitute müssen ihr Berichtswesen grundlegend überprüfen und ihre IT-Systeme darauf einstellen. Überdies verschieben sich die Kräfteverhältnisse Richtung Schwellenländer — mit weitreichenden Konsequenzen für die Portfolioentscheidungen.

Einen Einblick in aktuelle Entwicklungen erhalten Profis und ambitionierte Privatanleger am 30. April auf dem 3. DACH Kongress für Finanzinformationen in München.

€uro-am-Sonntag-Leser erhalten mit dem Code „euroDKF“ 20 Prozent Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr. Weitere Infos sind unter
www.dkf2013.de abrufbar.

Bildquellen: Monkey Business Images / Shutterstock.com, Boerse Stuttgart AG

Heute im Fokus

DAX rutscht ab -- Siemens streicht wohl weitere Arbeitsplätze -- Strafzinsen für Mittelstandskunden der Commerzbank -- VW will US-Autofahrer großzügig entschädigen -- Ölpreise drehen ins Minus

Kalipreisverfall - 11 Fragen an K+S-Chef Norbert Steiner. Finanzaufsicht schließt Frankfurter Maple Bank. Credit-Suisse-Chef hat wohl Bonus-Halbierung beantragt. Manager und Piloten von Air Berlin sagen Gehaltsverzicht zu. Bilfinger verkauft Water Technologies an Chengdu Techcent Environment.
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?