06.12.2012 08:53
Bewerten
 (10)

Samaras: 'Wir werden im Euro bleiben'

Schuldenschnitt unnötig
Griechenlands Ministerpräsident Antonis Samaras hat das Ziel seines Landes unterstrichen, die Finanzprobleme in den Griff zu bekommen und den Euro zu behalten.
"Wir werden im Euro bleiben", sagte Samaras der "Bild"-Zeitung (Donnerstag). "Unser Ehrgeiz ist, Griechenland spektakulär zu verändern und es von einem schlechten Beispiel voll mit Problemen zu einem herausragenden Beispiel für eine Modell-Wirtschaft zu machen."

     In den vergangenen zwei Monaten habe das Land mehr erreicht als in den letzten drei Jahrzehnten versucht worden sei. "Wenn Sie unsere Reformen und unsere Änderungen sehen, werden Sie verstehen, dass wir an einer Erfolgsgeschichte arbeiten. Das wir bald allen klar. Und dann wird niemand mehr nach unserer Euro-Mitgliedschaft oder einem Schuldenschnitt fragen."

    Zur Diskussion um einen möglichen Schuldenschnitt sagte Samaras weiter: "Unsere Verschuldung gilt jetzt offiziell als dauerhaft tragbar. Aber dazu braucht es natürlich anhaltendes Wachstum. Wir versuchen, aus der Rezession herauszukommen, unsere Wirtschaft zu reformieren, so dass genug Einkommen entsteht, Zinsen und Tilgung der Schulden zu leisten." Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte jüngst einen späteren Schuldenschnitt für das Krisenland nicht ausgeschlossen.

    BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: thelefty / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Staatsanwaltschaft: Germanwings-Co-Pilot verheimlichte Erkrankung -- US-Börsen leicht im Plus -- Apple, Air Berlin im Fokus

Intel in Gesprächen über Altera-Übernahme. Eurokurs steigt über 1,09 US-Dollar. S&P bestätigt Österreich-Rating. Griechische Regierungskreise: Können Schulden bald nicht mehr zahlen. Dürr-Aktionäre erhalten mehr Dividende. Griechische Reformliste fertig - Sitzung am Abend in Brüssel. Dow Chemical spaltet Großteil seines Chlor-Alkali-Geschäfts ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.