28.01.2013 12:42
Bewerten
 (0)

Bei Boeing läuft die Suche nach einem Sündenbock

Schuldiger gesucht: Bei Boeing läuft die Suche nach einem Sündenbock | Nachricht | finanzen.net
Schuldiger gesucht

Seit 1979 ist der Boeing Dreamliner der erste Jet, der von US-Aufsicht zwangsweise am Boden gehalten wird. Jetzt stellt sich die Frage nach den Schuldigen: Neben Boeing-Vorstandschef Jim McNerney wird auch der Name Alan Mullaly genannt. Der ist heute Ford-Chef.



Die größte Verantwortung für Boeings Pannenserie wird sicher Jim McNerney auf die Fahnen geschrieben. Der ist seit 2005 Vorstandschef und gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzender – unter seinem Vorsitz nahm das Schicksal des Dreamliners seinen Lauf. Doch auch Alan Mulally wird auf der Suche nach einem Sündenbock wieder ins Spiel gebracht. Bis er im Jahr 2006 den Vorstandssessel bei Ford einnahm, war er für das Flugzeuggeschäft bei Boeing verantwortlich – und von der Konzeption bis zur frühen Entwicklung mit allen Schrittendes Großflugzeugs vertraut.

Derzeit prüfen Behörden in den USA und Japan, warum die Lithium-Ionen-Batterien zweier Maschinen der Japan Airlines Feuer gefangen hatten. Es ist noch völlig offen, wann die insgesamt 50 Maschinen, die derzeit weltweit im Einsatz sind, wieder fliegen dürfen. Für Boeing ist das ein finanzielles Desaster, denn je länger die Flugzeuge am Boden bleiben, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich das auch auf die Produktion des Dreamliners auswirkt. Und die sollte eigentlich beschleunigt werden.

Seit dem letzten Batteriebrand am 7. Januar scheut McNerney die Öffentlichkeit. Er ließ ... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Die besten Airlines der Welt 2012

 

Platz 10: Malaysia Airlines

Den Auftakt zum Ranking macht Malaysia Airlines. Die größte malaysische Fluggesellschaft belegt Platz 10 in der Kategorie "World's Best Airline" der jährlich vergebenen World Airline Awards. Im Rennen um den Titel des besten Kabinenpersonals belegt Malaysia Airlines sogar den ersten Platz.

Quelle: http://www.worldairlineawards.com/ Bild: istock / Ermin Gutenberger

Bildquellen: Thor Jorgen Udvang / Shutterstock.com

Nachrichten zu Boeing Co.

  • Relevant1
  • Alle2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Boeing Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.01.2017Boeing UnderperformRBC Capital Markets
28.10.2016Boeing HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
27.10.2016Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.
26.10.2016Boeing SellStandpoint Research
06.10.2016Boeing OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
06.10.2016Boeing OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
23.06.2016Boeing overweightMorgan Stanley
28.04.2016Boeing buyJefferies & Company Inc.
12.02.2016Boeing buyJefferies & Company Inc.
28.01.2016Boeing BuyCanaccord Adams
28.10.2016Boeing HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
04.07.2016Boeing NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.04.2016Boeing HoldCanaccord Adams
28.04.2016Boeing Sector PerformRBC Capital Markets
28.04.2016Boeing HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
12.01.2017Boeing UnderperformRBC Capital Markets
27.10.2016Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.
26.10.2016Boeing SellStandpoint Research
30.08.2016Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2016Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Boeing Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Dow im Feiertag -- Neue Dokumente belasten Winterkorn im VW-Abgasskandal -- Trump droht deutschen Autobauern mit hohen Strafzöllen -- Samsung, HUGO BOSS im Fokus

IWF hebt Wachstumsprognose für China an - Schwellenländer im Trump-Fokus. Schäuble sieht Griechenland-Programm ohne Beteiligung des IWF am Ende. So viel kostet es Neukunden jetzt, ihren Tesla aufzuladen. Oxfam: Buffett, Gates, Bezos und Co. besitzen so viel wie gesamte ärmere Hälfte der Menschheit.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG 710000
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
BMW AG 519000
E.ON SE ENAG99
BASF BASF11
Commerzbank CBK100
Allianz 840400
Apple Inc. 865985
Deutsche Telekom AG 555750
HUGO BOSS AG A1PHFF
Nordex AG A0D655
Bayer BAY001
Siemens AG 723610
Deutsche Lufthansa AG 823212