27.02.2013 08:22
Bewerten
 (1)

Schwaches Telefongeschäft lässt Gewinn bei Bouygues einbrechen

    PARIS (dpa-AFX) - Der französische Mischkonzern Bouygues hat 2012 wegen eines schwachen Telefongeschäfts einen kräftigen Gewinneinbruch erlitten. Unter dem Strich sackte der Gewinn um 41 Prozent auf 633 Millionen Euro ab, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Grund war die niedrigere Profitabilität der Tochter Bouygues Telecom. Diese hat mit Billigkonkurrenz in Frankreich zu kämpfen.

    Der Umsatz legte 2012 im Konzern unterdessen um drei Prozent auf 33,5 Milliarden Euro zu. Hier hatte die Gesellschaft Mitte November die Latte etwas höher gelegt und 33,2 Milliarden Euro in Aussicht gestellt. Auch der Gewinn war trotz des scharfen Rückgangs etwas höher als von Analysten erwartet. Die Aktionäre sollen wie ein Jahr zuvor mit einer Dividende von 1,60 Euro je Aktie am Gewinn teilhaben.

    Im Jahr 2012 dürfte der Tiefpunkt bei der Profitabilität erreicht worden sein, hieß es. Bouygues ist neben dem Bau- und Immobiliengeschäft auch noch mit eigenen TV-Sendern und in der Telekommunikation aktiv./jha/ep/fbr

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Bouygues S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bouygues S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.04.2014Bouygues buyGoldman Sachs Group Inc.
07.04.2014Bouygues SellUBS AG
29.08.2013Bouygues haltenNomura
29.08.2013Bouygues verkaufenBarclays Capital
29.08.2013Bouygues haltenHSBC
11.04.2014Bouygues buyGoldman Sachs Group Inc.
19.07.2012Bouygues buyBanc of America Securities-Merrill Lynch
08.03.2012Bouygues buyGoldman Sachs Group Inc.
29.02.2012Bouygues overweightJ.P. Morgan Cazenove
25.01.2012Bouygues overweightHSBC
29.08.2013Bouygues haltenNomura
29.08.2013Bouygues haltenHSBC
01.07.2013Bouygues haltenCitigroup Corp.
20.03.2013Bouygues haltenHSBC
04.03.2013Bouygues haltenCitigroup Corp.
07.04.2014Bouygues SellUBS AG
29.08.2013Bouygues verkaufenBarclays Capital
17.12.2012Bouygues underperformCredit Suisse Group
15.11.2012Bouygues sellUBS AG
14.09.2012Bouygues underperformCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bouygues S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Bouygues S.A. Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX mit kräftigem Zuschlag gestartet -- BAIC-Börsengang: Aktie startet mit angezogener Handbremse -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren -- MorphoSys und Roche: Alzheimer-Mittel floppt

Luxemburg will Details der Steuerabkommen mit Firmen offenlegen. Talanx kauft in Chile zu. Steuereinnahmen weiter im Plus - Ministerium: Wirtschaft zieht an. Merkel: Sanktionsaufhebung nur bei Fortschritten in Ukraine. Air France-KLM senkt Prognose erneut. Milliardendeal zwischen BASF und Gazprom geplatzt.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?