01.03.2013 19:45
Bewerten
 (0)

Schwäche bei Mini lässt BMW-Verkäufe in den USA schrumpfen

    WOODCLIFF LAKE (dpa-AFX) - Ein Einbruch bei den Verkäufen der Tochter Mini hat den BMW-Absatz in den USA zum ersten Mal seit August schrumpfen lassen. Konzernweit gingen die Verkäufe im Februar um gut 2 Prozent auf 25.613 Autos zurück, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Während die Marke BMW etwa auf dem Vorjahresniveau blieb, sackten die Mini-Verkäufe um fast 14 Prozent ab. Schon im Januar hatten die Münchner nur ein leichtes Plus von 2 Prozent eingefahren, nachdem BMW im Gesamtjahr 2012 noch um knapp 14 Prozent auf den Rekordwert von fast 350.000 Autos seiner beiden Marken zugelegt hatte./mmb/enl

Nachrichten zu BMW AG

  • Relevant3
  • Alle9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10:26 UhrBMW HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.09.2015BMW accumulateequinet AG
02.09.2015BMW market-performBernstein Research
26.08.2015BMW Equal-WeightMorgan Stanley
24.08.2015BMW UnderperformCredit Suisse Group
02.09.2015BMW accumulateequinet AG
17.08.2015BMW overweightBarclays Capital
14.08.2015BMW overweightJP Morgan Chase & Co.
07.08.2015BMW kaufenDZ-Bank AG
05.08.2015BMW overweightJP Morgan Chase & Co.
10:26 UhrBMW HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.09.2015BMW market-performBernstein Research
26.08.2015BMW Equal-WeightMorgan Stanley
20.08.2015BMW HaltenIndependent Research GmbH
13.08.2015BMW market-performBernstein Research
24.08.2015BMW UnderperformCredit Suisse Group
07.08.2015BMW SellGoldman Sachs Group Inc.
05.08.2015BMW UnderperformBNP PARIBAS
05.08.2015BMW ReduceKepler Cheuvreux
04.08.2015BMW ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr BMW AG Analysen

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- Zwiespältiger US-Arbeitsmarktbericht - Reicht das der Fed? -- Lufthansa-Chef sieht Aktionäre bei Streiks hinter sich

BMW-Finanzvorstand hält jahrelange Schwäche in China für möglich. Toyota kooperiert mit US-Hochschulen bei Roboter-Autos. Insolvenzverwalter will Bauausrüster Imtech bis November verkaufen. Lufthansa will neuen Swiss-Chef einsetzen. Ölpreise nach US-Arbeitsmarktbericht auf Zickzackkurs. Tsipras schließt Koalition mit Sozialdemokraten nicht mehr aus. Vonovia ersetzt LANXESS im DAX. G20-Staaten bereiten sich auf Zinswende vor. Deutsche Industrie spürt Schwäche von China & Co.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die reichsten Deutschen

Deutsche Bank unter den Top 20

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?