29.07.2012 20:20
Bewerten
 (5)

Steuergeldverschwendung - Wo 2011 am spektakulärsten Geld verbrannt wurde

Schwarzbuch
Die deutsche Staatsverschuldung hat die 2-Billionen-Marke überschritten. Pro Kopf heißt das: 25.000 Euro Schulden. Wo der Staat im vergangenen Jahr Steuergelder verschwendet hat, hat der Bund der Steuerzahler in seinem Schwarzbuch aufgelistet. Die spektakulärsten Fälle nach Bundesländern.
Der Bund der Steuerzahler Deutschland hat in seiner nunmehr 39. Ausgabe des Schwarzbuchs "Die öffentliche Verschwendung" abermals interessante Beispiele für die Verschwendung von Steuergeldern zusammengetragen. Wir haben die interessantesten Fälle nach Bundesländern zusammengefasst.

 

Platz 16: Thüringen

Teure Bahnstrecke - Für 12 Mio. Euro ließen die Deutsche Bahn und Anrainerkommunen in den letzten Jahren eine Eisenbahnstrecke zwischen Gotha und Gräfenroda sanieren. Der Betrieb kostete das Bundesland Thüringen 2010 rund 4,1 Mio. Euro und 2011 3,5 Mio. Euro. Und das alles für nur etwa 400 Passagiere am Tag.

Quelle: http://schwarzbuch.steuerzahler.de Bild: siepmannH / pixelio.de

Bildquellen: istock/manuel velasco
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen