29.07.2012 20:20
Bewerten
 (5)

Steuergeldverschwendung - Wo 2011 am spektakulärsten Geld verbrannt wurde

Schwarzbuch
Die deutsche Staatsverschuldung hat die 2-Billionen-Marke überschritten. Pro Kopf heißt das: 25.000 Euro Schulden. Wo der Staat im vergangenen Jahr Steuergelder verschwendet hat, hat der Bund der Steuerzahler in seinem Schwarzbuch aufgelistet. Die spektakulärsten Fälle nach Bundesländern.
Der Bund der Steuerzahler Deutschland hat in seiner nunmehr 39. Ausgabe des Schwarzbuchs "Die öffentliche Verschwendung" abermals interessante Beispiele für die Verschwendung von Steuergeldern zusammengetragen. Wir haben die interessantesten Fälle nach Bundesländern zusammengefasst.

 

Platz 16: Thüringen

Teure Bahnstrecke - Für 12 Mio. Euro ließen die Deutsche Bahn und Anrainerkommunen in den letzten Jahren eine Eisenbahnstrecke zwischen Gotha und Gräfenroda sanieren. Der Betrieb kostete das Bundesland Thüringen 2010 rund 4,1 Mio. Euro und 2011 3,5 Mio. Euro. Und das alles für nur etwa 400 Passagiere am Tag.

Quelle: http://schwarzbuch.steuerzahler.de Bild: siepmannH / pixelio.de

Bildquellen: istock/manuel velasco, istock/Cristian Baitg
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Germanwings-Pilot probte wohl den Absturz auf Hinflug -- BMW legt kräftig zu -- Allianz sieht sich auf Kurs -- Evonik, Hannover Rück, KUKA und Groupon im Fokus

Windeln.de-Börsengang: Erstnotiz in Frankfurt bei 18,00 Euro. VW-Aktien leichter nach Dividendenabschlag. Xing mit deutlichem Umsatzplus. AB Inbev mit kräftigem Gewinnplus. Schwacher Euro verhagelt Puma das Geschäft. Hugo Boss mit weniger Gewinn. Günstige Wechselkurse verleihen Brenntag Schub. Athen plant wohl Sonderabgabe für 500 reichste Familien.
Das können Sie an der Börse verdienen

So viel kosten Eigentumswohnungen in Großstädten

Die höchsten Neuzulassungen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie lange halten Sie Ihre Zertifikate durchschnittlich in Ihrem Depot?