08.11.2012 17:07
Bewerten
 (0)

Schweizer Arbeitslosenquote zieht an

Zürich (www.aktiencheck.de) - Die Arbeitsmarktlage in der Schweiz hat sich im Oktober 2012 verschlechtert. Dies gab das Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) am Donnerstag bekannt.

So erhöhte sich die schweizerische Arbeitslosenquote auf 2,9 Prozent, nachdem sie im Vormonat lediglich bei 2,8 Prozent gelegen hatte.

Ferner stellte sich die Zahl der Arbeitslosen Ende Oktober auf 125.536, das waren 5.189 mehr als im Vormonat und 10.358 mehr als im Vorjahresmonat.

Insgesamt wurden 178.532 Stellensuchende registriert, 7.665 mehr als im Vormonat. Gegenüber der Vorjahresperiode stieg diese Zahl damit um 9.341 Personen oder 5,5 Prozent. Die Zahl der bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) gemeldeten offenen Stellen verringerte sich um 44 auf 15.726 Stellen. (08.11.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow mit Verlusten -- Euro verharrt auf 11-Jahres-Tief -- Athen lockt säumige Schuldner -- RBS streicht 14.000 Stellen -- Henkel, Axel Springer, Standard Chartered im Fokus

Airbus bekommt A350-Darlehen und Hubschrauber-Aufträge. Streiks bereiten Deutscher Bank neue Kopfschmerzen. E.ON macht 2014 angeblich rund 3 Milliarden Euro Verlust. Buffetts Berkshire Hathaway plant offenbar erste Euro-Anleihe. US-Notenbanker Evans möchte Zinswende erst im Jahr 2016.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?