08.11.2012 17:07
Bewerten
 (0)

Schweizer Arbeitslosenquote zieht an

Zürich (www.aktiencheck.de) - Die Arbeitsmarktlage in der Schweiz hat sich im Oktober 2012 verschlechtert. Dies gab das Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) am Donnerstag bekannt.

So erhöhte sich die schweizerische Arbeitslosenquote auf 2,9 Prozent, nachdem sie im Vormonat lediglich bei 2,8 Prozent gelegen hatte.

Ferner stellte sich die Zahl der Arbeitslosen Ende Oktober auf 125.536, das waren 5.189 mehr als im Vormonat und 10.358 mehr als im Vorjahresmonat.

Insgesamt wurden 178.532 Stellensuchende registriert, 7.665 mehr als im Vormonat. Gegenüber der Vorjahresperiode stieg diese Zahl damit um 9.341 Personen oder 5,5 Prozent. Die Zahl der bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) gemeldeten offenen Stellen verringerte sich um 44 auf 15.726 Stellen. (08.11.2012/ac/n/m)

Heute im Fokus

DAX verliert -- Nikkei bricht ein -- Deutsche Bank betont Zahlungsfähigkeit -- Lufthansa-Aktie: Zika-Virus und unsichere Weltwirtschaft belasten -- TUI, Henkel im Fokus

Sparkurs hilft Coca-Cola-Gewinn auf die Sprünge. Aktieninstituts-Chefin: Einbruch beim DAX kein Grund zur Panik. Energie-Agentur erwartet 2016 keine Stabilisierung der Ölmärkte. Fast 200 Millionen Dollar schweres Aktien-Geschenk für Google-Chef. Brain beim Börsendebüt unter Druck. George Soros wettet gegen den chinesischen Yuan.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?