27.02.2013 09:05
Bewerten
 (0)

Schwellenländer bescheren Holcim Gewinnsprung

    JONA (dpa-AFX) - Gut laufende Geschäfte in den Schwellenländern haben dem Schweizer Baustoffkonzern Holcim einen Gewinnsprung beschert. Der Konzerngewinn nach Minderheiten habe sich auf 622 Millionen Schweizer Franken (510 Mio Euro) erhöht, teilte der HeidelbergCement-Konkurrent am Mittwoch mit. Im Vorjahr war der Gewinn vor allem wegen Wertberichtigungen um 77 Prozent auf 275 Millionen Schweizer Franken eingebrochen.

    Von dem besseren Ergebnis sollen auch die Aktionäre profitieren. Die Dividende soll um 15 Prozent auf 1,15 Franken je Aktie steigen. Im vergangenen Jahr hatte Holcim die Dividende für das Jahr 2011 von 1,50 auf 1,00 Franken je Anteilsschein drastisch gekürzt.

    Das betriebliche Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) nahm um 0,7 Prozent auf 3,98 Milliarden Franken zu. Bereinigt um Sondereffekte stieg das betriebliche EBITDA um 6,2 Prozent auf 4,22 Milliarden Franken. Der Umsatz kletterte um 3,9 Prozent auf 21,5 Milliarden Franken. Dazu beigetragen habe eine steigende Nachfrage nach Bauleistung in Asien, Lateinamerika sowie in Nordamerika, so Holcim. In dem schulden- und rezessionsgeplagten Europa setzte das Unternehmen hingegen deutlich weniger ab. Mit seinen Zahlen verfehlte Holcim teilweise leicht die Erwartungen des Marktes.

    Der Baustoffkonzern hatte erst Mitte Dezember angekündigt, das schwache Europa-Geschäft zu straffen. Dadurch will Holcim jährlich mindestens 120 Millionen Franken an Kosten senken. Dies führte im Schlussquartal zu Belastungen von 100 Millionen Franken. Hinzu kamen Abschreibungen auf Sachanlagen in Höhe von 410 Millionen Franken. Holcim leidet wie die gesamte Branche unter kräftig gestiegenen Energiekosten und der Wirtschaftskrise in Südeuropa.

    Im Gegenzug setzt Holcim wie auch der deutsche Konkurrent HeidelbergCement auf die Schwellenländer und will die Kapazitäten in Asien und Südamerika ausbauen. So bauen die Schweizer unter anderem in Indien ein neues Klinkerwerk mit mehreren Mahlwerken.

    Für das laufende Jahr erwartet der Schweizer Baustoffkonzern eine höhere Nachfrage nach Zement sowie eine deutlich bessere Entwicklung beim betrieblichen EBITDA und Betriebsgewinn. Dazu beitragen soll unter anderem der Sparkurs. Während Holcim für Asien, Ozeanien, Nordamerika und Lateinamerika mit einem höheren Absatz rechnet, stimmen Europa, Afrika und der Nahe Osten das Unternehmen etwas weniger positiv./mne/jha/fbr

Nachrichten zu LafargeHolcim Ltd. (I)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LafargeHolcim Ltd. (I)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.09.2015LafargeHolcim buyDeutsche Bank AG
02.09.2015LafargeHolcim NeutralBNP PARIBAS
02.09.2015LafargeHolcim HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.08.2015LafargeHolcim buyDeutsche Bank AG
24.08.2015LafargeHolcim OutperformCredit Suisse Group
04.09.2015LafargeHolcim buyDeutsche Bank AG
26.08.2015LafargeHolcim buyDeutsche Bank AG
24.08.2015LafargeHolcim OutperformCredit Suisse Group
06.08.2015LafargeHolcim overweightJP Morgan Chase & Co.
03.08.2015LafargeHolcim buyKepler Cheuvreux
02.09.2015LafargeHolcim NeutralBNP PARIBAS
02.09.2015LafargeHolcim HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.08.2015LafargeHolcim NeutralUBS AG
04.08.2015LafargeHolcim NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.08.2015LafargeHolcim NeutralBNP PARIBAS
28.07.2015LafargeHolcim ReduceHSBC
20.03.2015Lafarge SellS&P Capital IQ
16.03.2015Lafarge SellS&P Capital IQ
18.02.2015Lafarge Strong SellS&P Capital IQ
02.02.2015Lafarge Strong SellS&P Capital IQ
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LafargeHolcim Ltd. (I) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr LafargeHolcim Ltd. (I) Analysen

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen tiefrot ins Wochenende -- Zwiespältiger US-Arbeitsmarktbericht - Reicht das der Fed? -- Lufthansa-Chef sieht Aktionäre bei Streiks hinter sich -- BASF, Gazprom, RIB im Fokus

BMW-Finanzvorstand hält jahrelange Schwäche in China für möglich. Ölpreise nach US-Arbeitsmarktbericht auf Zickzackkurs. Tsipras schließt Koalition mit Sozialdemokraten nicht mehr aus. Vonovia ersetzt LANXESS im DAX. G20-Staaten bereiten sich auf Zinswende vor. Deutsche Industrie spürt Schwäche von China & Co.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die reichsten Deutschen

Deutsche Bank unter den Top 20

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?