27.02.2013 09:05
Bewerten
 (0)

Schwellenländer bescheren Holcim Gewinnsprung

    JONA (dpa-AFX) - Gut laufende Geschäfte in den Schwellenländern haben dem Schweizer Baustoffkonzern Holcim einen Gewinnsprung beschert. Der Konzerngewinn nach Minderheiten habe sich auf 622 Millionen Schweizer Franken (510 Mio Euro) erhöht, teilte der HeidelbergCement-Konkurrent am Mittwoch mit. Im Vorjahr war der Gewinn vor allem wegen Wertberichtigungen um 77 Prozent auf 275 Millionen Schweizer Franken eingebrochen.

    Von dem besseren Ergebnis sollen auch die Aktionäre profitieren. Die Dividende soll um 15 Prozent auf 1,15 Franken je Aktie steigen. Im vergangenen Jahr hatte Holcim die Dividende für das Jahr 2011 von 1,50 auf 1,00 Franken je Anteilsschein drastisch gekürzt.

    Das betriebliche Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) nahm um 0,7 Prozent auf 3,98 Milliarden Franken zu. Bereinigt um Sondereffekte stieg das betriebliche EBITDA um 6,2 Prozent auf 4,22 Milliarden Franken. Der Umsatz kletterte um 3,9 Prozent auf 21,5 Milliarden Franken. Dazu beigetragen habe eine steigende Nachfrage nach Bauleistung in Asien, Lateinamerika sowie in Nordamerika, so Holcim. In dem schulden- und rezessionsgeplagten Europa setzte das Unternehmen hingegen deutlich weniger ab. Mit seinen Zahlen verfehlte Holcim teilweise leicht die Erwartungen des Marktes.

    Der Baustoffkonzern hatte erst Mitte Dezember angekündigt, das schwache Europa-Geschäft zu straffen. Dadurch will Holcim jährlich mindestens 120 Millionen Franken an Kosten senken. Dies führte im Schlussquartal zu Belastungen von 100 Millionen Franken. Hinzu kamen Abschreibungen auf Sachanlagen in Höhe von 410 Millionen Franken. Holcim leidet wie die gesamte Branche unter kräftig gestiegenen Energiekosten und der Wirtschaftskrise in Südeuropa.

    Im Gegenzug setzt Holcim wie auch der deutsche Konkurrent HeidelbergCement auf die Schwellenländer und will die Kapazitäten in Asien und Südamerika ausbauen. So bauen die Schweizer unter anderem in Indien ein neues Klinkerwerk mit mehreren Mahlwerken.

    Für das laufende Jahr erwartet der Schweizer Baustoffkonzern eine höhere Nachfrage nach Zement sowie eine deutlich bessere Entwicklung beim betrieblichen EBITDA und Betriebsgewinn. Dazu beitragen soll unter anderem der Sparkurs. Während Holcim für Asien, Ozeanien, Nordamerika und Lateinamerika mit einem höheren Absatz rechnet, stimmen Europa, Afrika und der Nahe Osten das Unternehmen etwas weniger positiv./mne/jha/fbr

Nachrichten zu LafargeHolcim Ltd. (I)

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LafargeHolcim Ltd. (I)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.07.2016LafargeHolcim neutralBernstein Research
22.07.2016LafargeHolcim NeutralUBS AG
14.07.2016LafargeHolcim NeutralBNP PARIBAS
12.07.2016LafargeHolcim HoldHSBC
11.07.2016LafargeHolcim NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.07.2016LafargeHolcim buyDeutsche Bank AG
29.06.2016LafargeHolcim buyGoldman Sachs Group Inc.
19.05.2016LafargeHolcim overweightMorgan Stanley
13.05.2016LafargeHolcim buyDeutsche Bank AG
11.05.2016LafargeHolcim buyKepler Cheuvreux
22.07.2016LafargeHolcim neutralBernstein Research
22.07.2016LafargeHolcim NeutralUBS AG
14.07.2016LafargeHolcim NeutralBNP PARIBAS
12.07.2016LafargeHolcim HoldHSBC
11.07.2016LafargeHolcim NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.04.2016LafargeHolcim SellBaader Wertpapierhandelsbank
08.04.2016LafargeHolcim SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.04.2016LafargeHolcim ReduceHSBC
08.03.2016LafargeHolcim SellSociété Générale Group S.A. (SG)
07.12.2015LafargeHolcim ReduceHSBC
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LafargeHolcim Ltd. (I) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Dow stabil -- Bayer reduziert Umsatzprognose -- Gewinn der Deutschen Bank bricht ein -- BASF mit schwachem Quartal -- PUMA meldet Aufwärtstrend -- Apple, Twitter im Fokus

Probleme mit Jumbo und Dreamliner reißen Boeing in die Verlustzone. Geistesblitze bei Conti sparen seit 2012 halbe Milliarde Euro ein. GlaxoSmithKline profitiert weiter von neuen Medikamenten. Monte dei Paschi plant angeblich Kapitalerhöhung über 5 Milliarden Euro. Apple steigt vom Thron - und bleibt doch König.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?