11.12.2012 23:08
Bewerten
 (0)

Schwerer Schlag für Gewerkschaften im US-Autobauerstaat Michigan

    WASHINGTON (dpa-AFX) - Ausgerechnet im US-Bundesstaat Michigan, der bisherigen Hochburg der Gewerkschaften, werden den Arbeitnehmervertretungen jetzt die Flügel gestutzt. Der republikanisch beherrschte Kongress verabschiedete am Dienstag zwei umstrittene Gesetze, die es verbieten, dass Beschäftigte in gewerkschaftlich organisierten öffentlichen und privaten Betrieben Beiträge an die Gewerkschaften abführen müssen.

 

    Die entscheidende Abstimmung wurde von wütenden Protesten begleitet. Tausende Gewerkschaftsmitglieder und Demokraten versammelten sich vor dem Kapitol in Lansing: Sie sehen in den Gesetzen einen Versuch, die Gewerkschaften so zu schwächen, dass sie nicht mehr erfolgreich höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen aushandeln können. Die Befürworter argumentieren dagegen, dass jeder Arbeitnehmer das Recht haben müsse, sich für oder gegen eine Gewerkschaft zu entscheiden.

 

    Gouverneur Rick Snyder hat bereits angekündigt, dass er die sogenannten "Recht auf Arbeit"-Gesetze rasch unterzeichnen werde. Michigan, die Heimat der drei größten US-Autobauer und der Autogewerkschaft UAW, wird damit der 24. Staat mit derartigen Regelungen. US-Präsident Barack Obama ist gegen solche Gesetze. Er argumentiert unter anderem, dass eine Wirtschaft besser floriert, wenn sich Beschäftigte guter Arbeitsbedingungen erfreuten./ch/DP/she

 

Nachrichten zu Ford Motor Co.

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Ford Motor Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.07.2016Ford Motor buyGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2016Ford Motor Sector PerformRBC Capital Markets
29.04.2016Ford Motor BuyUBS AG
25.01.2016Ford Motor Equal WeightBarclays Capital
28.10.2015Ford Motor BuyUBS AG
07.07.2016Ford Motor buyGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2016Ford Motor BuyUBS AG
28.10.2015Ford Motor BuyUBS AG
04.02.2015Ford Motor BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
30.09.2014Ford Motor BuyDeutsche Bank AG
29.04.2016Ford Motor Sector PerformRBC Capital Markets
25.01.2016Ford Motor Equal WeightBarclays Capital
30.09.2014Ford Motor Sector PerformRBC Capital Markets
13.12.2013Ford Motor haltenDeutsche Bank AG
02.07.2012Ford Motor neutralCredit Suisse Group
08.06.2010Ford Motor "underperform"Credit Suisse Group
02.06.2010Ford Motor "underperform"Credit Suisse Group
31.05.2010Ford Motor "sell"Citigroup Corp.
28.04.2010Ford Motor "underperform"Credit Suisse Group
24.11.2009Ford Motor neues KurszielCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ford Motor Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen deutlich höher -- Deutsche-Bank-Aktie erholt sich deutlich -- Chinesen wollen offenbar OSRAM übernehmen -- Commerzbank, QUALCOMM im Fokus

Strafe für Deutsche Bank in USA wird wohl auf 5,4 Milliarden Dollar reduziert. Commerzbank verkauft ihr Hochhaus an Südkoreaner. Air Berlin: Alle Flüge werden regulär durchgeführt. Daimler will weiter Renault-Motoren einsetzen. Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um 1,3 Prozent.
Wie haben sich die Rohstoffpreise im dritten Quartal 2016 entwickelt?
Jetzt durchklicken
Wer war Top, wer war Flop?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?