14.12.2012 12:52
Bewerten
 (0)

Sellering begrüßt Beschluss zu Haftungsregeln für Windparks auf See

    BERLIN/SCHWERIN (dpa-AFX) - Nach langen Debatten um mögliche Zusatzlasten für Verbraucher sind die Haftungsregelungen beim Bau von Offshore-Windparks vor den Küsten nun beschlossen. Es sei ein "akzeptabler Kompromiss", erklärte Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) am Freitag nach der Zustimmung im Bundesrat. "Die Energiewende wird nur gelingen, wenn wir die Möglichkeiten von Offshore-Windenergie nutzen", betonte er. Windparks auf See besäßen hohe Leistungskraft und könnten zur Sicherung der Grundlast beitragen. In Ost- und Nordsee hätten erste Windparks den Betrieb aufgenommen, weitere Projekte befänden sich in Planung.

 

    Energieunternehmen hatten mit ihren Milliarden-Investitionen gezögert, weil ihnen die Risiken eines verspäteten Netzanschlusses oder von Netzausfällen zu groß schienen. Die Haftungsregelung soll ihnen Investitionssicherheit geben. Der Netzbetreiber soll künftig nur bei Vorsatz haften, ansonsten sollen die Bürger über den Strompreis die Kosten mittragen. Bei Verbraucherschützern hatte das für Kritik gesorgt. Die Gewinne der Netz- und Windparkbetreiber würden privatisiert, die Risiken aber sozialisiert, hieß es. Die Bundesregierung hatte noch Korrekturen an ihrem ursprünglichen Entwurf vorgenommen./fp/DP/kja

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX stabil -- Varoufakis - Ich trete bei "Ja" in griechischem Referendum zurück -- Griechen-Referendum wird zum entscheidenden Faktor im Schuldendrama -- Prokon-Gläubiger stehen vor der Wahl

Commerzbank will weiter an Filialen festhalten. US-Medizinkonzern Centene kauft Konkurrenten Health Net in Milliarden-Deal. Dijsselbloem warnt Griechen vor Nein-Votum. Erleichterung bei RWE nach Aus für Kohle-Abgabe. Shell-Chef erwartet steigende Ölpreise - Saudis untermauern Vormachtstellung. Teures schwarz-rotes Energie-Paket.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Promis machen Werbung für Finanzprodukte

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?