20.11.2012 12:32
Bewerten
 (0)

Sharp: Fast 3.000 Mitarbeiter wollen frühzeitig ausscheiden

Osaka (www.aktiencheck.de) - Der japanische Technologiekonzern Sharp Corp. gab am Dienstag bekannt, dass im Rahmen seines freiwilligen Ausscheidungsprogramms fast 3.000 Mitarbeiter - und damit deutlich mehr Personal als vorgesehen - frühzeitig das Unternehmen verlassen wollen.

Den Angaben zufolge hatte der Konzern geplant, im Rahmen eines freiwilligen Ausscheidungsprogramms insgesamt rund 2.000 Arbeitsplätze in Japan abzubauen, wobei die betroffenen Mitarbeiter zum 15. Dezember 2012 ausscheiden sollen. Nun haben sich jedoch insgesamt 2.960 Mitarbeiter im Rahmen des Programms bereit erklärt, vorzeitig zu gehen.

Die Kosten der jüngsten Maßnahme werden auf rund 25,3 Mrd. Japanische Yen (JPY) geschätzt. Sie sind bereits in der im August vorgestellten Prognose für das Geschäftsjahr zum 31. März 2013 berücksichtigt.

Die Aktie von Sharp notierte zuletzt mit einem Minus von 1,71 Prozent bei 172 JPY. (20.11.2012/ac/n/a)

Nachrichten zu Sharp Corp.

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sharp Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.08.2012Sharp sellCitigroup Corp.
14.08.2012Sharp sellCitigroup Corp.
18.06.2012Sharp holdDeutsche Bank AG
12.04.2012Sharp neutralBanc of America Securities-Merrill Lynch
11.04.2012Sharp neutralNomura
29.09.2010Sharp kaufenAsia Investor
03.05.2010Sharp chancenreichDer Aktionär
08.07.2009Sharp bleibt ein KaufDer Aktionär
30.04.2009Sharp einsteigenAsia Investor
08.08.2008Sharp kaufenFuchsbriefe
18.06.2012Sharp holdDeutsche Bank AG
12.04.2012Sharp neutralBanc of America Securities-Merrill Lynch
11.04.2012Sharp neutralNomura
27.10.2011Sharp neutralMacquarie Research
01.08.2011Sharp holdCitigroup Corp.
21.08.2012Sharp sellCitigroup Corp.
14.08.2012Sharp sellCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sharp Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX legt kräftig zu -- Asiens Börsen schließen im Minus -- No: Italiener lehnen Verfassungsreform ab -- Deutsche Bank zahlt 60 Millionen Dollar wegen Goldpreis-Absprachen

EZB dürfte Ankaufprogramm verlängern. Panasonic will österreichischen Autozulieferer ZKW kaufen. BMW schickt 2017 autonome Testflotte in Münchner Innenstadt. Obama blockiert AIXTRON-Übernahme - Unternehmen gibt Hoffnung nicht auf.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Das Europaparlament hat ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?