29.11.2012 09:29
Bewerten
 (0)

Siemens-Chef Löscher bekommt Gewinneinbruch im Portemonnaie zu spüren

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Siemens-Chef (Siemens) Peter Löscher hat im Geschäftsjahr 2012 (Ende September) deutlich weniger verdient als im Vorjahr. Die Gesamtvergütung von 7,87 Millionen Euro lag um rund 870.000 Euro unter den 8,74 Millionen Euro des Vorjahres. Wie aus dem am Mittwochabend veröffentlichten Bericht an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht, erhielt Löscher ein Jahresgrundgehalt von 2 Millionen Euro. Der Rest waren an Zielen orientierte Sonderzahlungen, die in bar sowie in Aktien ausbezahlt wurden. Löscher gehört zu den Spitzenverdienern unter den Topmanagern der deutschen Wirtschaft.

 

    Siemens-Finanzchef Joe Kaeser hingegen konnte sein Salär steigern: Von 3,85 auf 4,38 Millionen Euro wuchs seine Gesamtvergütung an. Kaeser bekam eine Grundvergütung von 900.000 Euro. Siemens hatte im vergangenen Geschäftsjahr (Ende September) angesichts eigener Fehler und einer abflauenden Konjunktur einen Gewinneinbruch erlitten. Ein sechs Milliarden Euro schweres Sparprogramm soll mittelfristig die Margen wieder nach oben bringen. Dazu zieht der Vorstand die Zügel überall im Konzern an und bastelt mit Zu- und Verkäufen am Portfolio herum./stb/stk/fbr

 

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
  • Alle2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.05.2016Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.05.2016Siemens Equal weightBarclays Capital
23.05.2016Siemens buyKepler Cheuvreux
19.05.2016Siemens buyHSBC
12.05.2016Siemens NeutralBNP PARIBAS
23.05.2016Siemens buyKepler Cheuvreux
19.05.2016Siemens buyHSBC
09.05.2016Siemens kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.05.2016Siemens kaufenDZ-Bank AG
05.05.2016Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
27.05.2016Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.05.2016Siemens Equal weightBarclays Capital
12.05.2016Siemens NeutralBNP PARIBAS
05.05.2016Siemens HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.05.2016Siemens NeutralOddo Seydler Bank AG
20.01.2016Siemens UnderweightBarclays Capital
09.12.2015Siemens UnderweightBarclays Capital
13.11.2015Siemens UnderweightMorgan Stanley
13.11.2015Siemens UnderweightBarclays Capital
11.11.2015Siemens UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX fester erwartet -- Asiens Börsen in Grün -- Bayer-Chef sucht wohl Dialog mit Gegnern der Monsanto-Übernahme -- Airbus-Chef sieht Wachstumspotenzial

Fed-Mitglied Bullard - Märkte gut auf Sommer-Zinserhöhung eingestellt. VW feilt weiter an Elektro-Strategie - BMW: Hohe Investitionen nötig. Rebellengruppe sprengt Öl-Pipelines in Nigeria in die Luft. Gewinn-Ranking: Daimler platziert sich bei den Top Ten ganz vorn. Bank of America versucht erneut Kreditkartentochter MBNA zu verkaufen.
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?