21.12.2012 10:54
Bewerten
 (0)

Siemens-Energiesparte streicht 1.100 Stellen

    ERLANGEN (dpa-AFX) - Siemens streicht in seiner Energiesparte in Deutschland im kommenden Jahr 1.100 Stellen. Betroffen sind die Standorte Erlangen, Offenbach, Duisburg, Mülheim an der Ruhr und Berlin, wie ein Sprecher am Freitag sagte. Der Stellenabbau solle sozialverträglich erfolgen. Das Management sei mit den Arbeitnehmervertretern im Gespräch, freiwillige Lösungen würden gesucht. Grund des Stellenabbaus seien der Einbruch des Geschäfts mit Dampfturbinen für Kohlekraftwerke, der Ausstieg aus dem Atomkraftwerks-Geschäft und die Iran-Sanktionen. Die 1.100 Arbeitsplätze sollen schon bis September weg sein. Siemens-Chef Peter Löscher will konzernweit bis 2014 sechs Milliarden Euro einsparen./rol/DP/rum

 

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant2
  • Alle4
  • vom Unternehmen2
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.04.2015Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
17.04.2015Siemens OutperformCredit Suisse Group
08.04.2015Siemens NeutralBNP PARIBAS
07.04.2015Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.04.2015Siemens OutperformCredit Suisse Group
20.04.2015Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
17.04.2015Siemens OutperformCredit Suisse Group
02.04.2015Siemens OutperformCredit Suisse Group
02.04.2015Siemens buyUBS AG
31.03.2015Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
08.04.2015Siemens NeutralBNP PARIBAS
07.04.2015Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.03.2015Siemens HoldCommerzbank AG
20.03.2015Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.03.2015Siemens NeutralNomura
20.03.2015Siemens UnderweightMorgan Stanley
12.02.2015Siemens UnderweightMorgan Stanley
29.01.2015Siemens ReduceKepler Cheuvreux
28.01.2015Siemens UnderweightBarclays Capital
19.04.2013Siemens verkaufenDeutsche Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Siemens AG Analysen

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Dow startet fester -- Griechenland kommt Gläubigern entgegen -- Sinn: Chance für Grexit 50:50 -- Volkswagen: Bleibt Piëch Eigner? -- Deutsche Bank, Nokia, Apple im Fokus

Volkswagen vor großen Weichenstellungen - bleibt Piëch Eigner?. Russischer Oligarch lässt mit Klage gegen RWE nicht locker. ASEAN-Länder wollen gemeinsame Zeitzone einführen. Solarworld schreibt rote Zahlen. Fitch stuft Japan wegen mangelnder Reformen herab. IW erwartet 2015 kräftiges Wachstum durch Sondereffekte.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?