Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

29.07.2013 13:28

Senden

Siemens-Großaktionär attackiert Konzernführung für Grabenkämpfe

Siemens zu myNews hinzufügen Was ist das?


   Von Nico Schmidt

   Siemens-Investor Union Investment hat das Management des Technologieriesen für die Umstände des anstehenden Führungswechsels scharf kritisiert. "Machtkämpfe verschärfen die Probleme von Siemens unnötig", sagte Fondsmanager Ingo Speich dem Wall Street Journal Deutschland. Die Fondsgesellschaft der Volks- und Raiffeisenbanken vertritt mehr als vier Millionen Siemens-Anleger und kontrolliert damit rund ein Prozent der Stimmrechte des Konzerns aus München.

   Am späten Samstagabend hatte Siemens per Pressemitteilung angekündigt, dass der Aufsichtsrat Vorstandschef Peter Löscher voraussichtlich am Mittwoch ablösen werde. Nach einer neuerlichen Gewinnwarnung von Siemens in der vergangenen Woche hatte sich die Kritik an dem Manager verstärkt.

   Fondsmanager Speich nannte die Siemens-Kommunikationspolitik "mehr als unglücklich". Es sei "ein beispielloser Vorgang, dass ein Aufsichtsratsbeschluss von dieser Tragweite schon vorher vom Unternehmen in einer Pressemitteilung" vorweggenommen werde.

   Union Investment kritisiert das Siemens-Management schon länger. Auf der Hauptversammlung im Januar warfen ihre Vertreter den Führungskräften vor, den "schwerfälligen Tanker" erst zu spät neu ausgerichtet zu haben und führten "divergierende strategische Ansichten" innerhalb der Führungsriege als Gründe an. Den 70-Jährigen Chefaufseher Cromme forderte Fondsmanager Speich im Januar auf, mittelfristig über seine Nachfolge nachzudenken.

   Den Artikel finden Sie hier:

   http://www.wsj.de/article/SB10001424127887324809004578635443667831214.html

   (Mehr zu diesem Thema und weitere Berichte und Analysen zu aktuellen Wirtschafts- und Finanzthemen finden Sie auf www.WSJ.de, dem deutschsprachigen Online-Angebot des Wall Street Journal.)

   DJG/WSJ/jhe

   (END) Dow Jones Newswires

   July 29, 2013 06:58 ET (10:58 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 06 58 AM EDT 07-29-13

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
16:11 UhrSiemens buyNomura
16.04.14Siemens OutperformBNP PARIBAS
16.04.14Siemens buyKelper Cheuvreux
14.04.14Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
10.04.14Siemens buyDeutsche Bank AG
16:11 UhrSiemens buyNomura
16.04.14Siemens OutperformBNP PARIBAS
16.04.14Siemens buyKelper Cheuvreux
14.04.14Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
10.04.14Siemens buyDeutsche Bank AG
04.03.14Siemens NeutralHSBC
20.02.14Siemens haltenGoldman Sachs Group Inc.
07.02.14Siemens haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.01.14Siemens haltenUBS AG
29.01.14Siemens haltenMorgan Stanley
19.04.13Siemens verkaufenDeutsche Bank AG
22.01.13Siemens verkaufenExane-BNP Paribas SA
17.12.12Siemens sellDeutsche Bank AG
12.12.12Siemens underperformExane-BNP Paribas SA
29.11.12Siemens sellDeutsche Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Siemens AG97,33
0,86%
Siemens Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen