07.12.2012 20:24
Bewerten
 (0)

Siemens: Pressebericht über weiteren Verlust bei Osram

München (www.aktiencheck.de) - Der Technologiekonzern Siemens AG erwartet für seine bisherige Leuchtmittel-Tochter Osram einen Verlust. Dies berichtet das "Handelsblatt" am Freitag in seiner Online-Ausgabe.

Unter Berufung auf den Abspaltungsbericht der Unternehmen berichtet die Zeitung, dass für das Geschäftsjahr 2012/13 erneut mit einem Verlust bei Osram gerechnet wird, der jedoch geringer sein soll als der des Vorjahres. Als Gründe für diesen Fehlbetrag wurden der laufende Sanierungskurs und Abschreibungen genannt.

Die Zeitung berichtet weiter, dass die Abspaltung der Osram-Tochter für Siemens teuer wird. Insgesamt wurden die Kosten für die Kapitalerhöhung, Einstellungen in die Pensionskasse und das Abspaltungsprozedere auf 1,4 Mrd. Euro beziffert.

Die Siemens-Aktie notierte im Frankfurter Handel zuletzt mit einem Plus von 0,31 Prozent bei 80,55 Euro. Im Xetra hatte das Papier 0,24 Prozent auf 80,70 Euro zugelegt. (07.12.2012/ac/n/d)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant2
  • Alle5
  • vom Unternehmen3
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.03.2015Siemens buyUBS AG
03.03.2015Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.02.2015Siemens buyGoldman Sachs Group Inc.
16.02.2015Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
12.02.2015Siemens UnderweightMorgan Stanley
04.03.2015Siemens buyUBS AG
16.02.2015Siemens buyGoldman Sachs Group Inc.
16.02.2015Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
11.02.2015Siemens buyCitigroup Corp.
30.01.2015Siemens Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
03.03.2015Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.02.2015Siemens HaltenIndependent Research GmbH
29.01.2015Siemens HoldCommerzbank AG
28.01.2015Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.01.2015Siemens HoldKepler Cheuvreux
12.02.2015Siemens UnderweightMorgan Stanley
29.01.2015Siemens ReduceKepler Cheuvreux
28.01.2015Siemens UnderweightBarclays Capital
19.04.2013Siemens verkaufenDeutsche Bank AG
22.01.2013Siemens verkaufenExane-BNP Paribas SA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Siemens AG Analysen

Heute im Fokus

DAX auf Rekordhoch -- adidas erleidet kräftigen Gewinnrückgang -- BMW will i3 zum Apple Car weiterentwickeln -- Fitschen erwartet neue Sparwelle bei Banken -- Zalando, Continental im Fokus

Russland spricht besorgt von ersten US-Soldaten in der Westukraine. Allianz-Chefvolkswirt fordert QE-Rabatt für Bundesbank. Diamanten werden wohl in fünf Jahren knapp. Wer ist Giannis Varoufakis? - Ein Wirtschaftswissenschaftler wird Finanzminister. Evonik-Aktie sehr schwach am MDAX-Ende. Zalando erwartet weiteres Umsatzplus von 20 bis 25 Prozent.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?