09.01.2013 20:50
Bewerten
 (0)

Sirius XM Radio: Umsatzprognose fällt enttäuschend aus

New York (www.aktiencheck.de) - Die amerikanische Sirius XM Radio Inc. , ein Anbieter von Satellitenradio-Services, gab am Mittwoch seine Umsatzprognose für das Jahr 2013 bekannt, die jedoch unter den Analystenschätzungen liegt.

Das Unternehmen rechnet mit Umsatzerlösen von etwas mehr als 3,7 Mrd. US-Dollar, während die Analysten im Schnitt mit einem Wert von 3,82 Mrd. US-Dollar rechnen. Wie das Unternehmen mitteilte soll ein schwächerer Zuwachs bei neuen Abonnenten als im Jahr 2012 für die vorsichtige Prognose verantwortlich sein.

Laut Unternehmensangaben wird für 2013 ein Nettozuwachs an Abonnenten von 1,4 Millionen erwartet, während der Vergleichswert im Vorjahr bei 2 Millionen gelegen hatte. Zusätzlich gab das Unternehmen bekannt, dass es das Jahr 2012 mit insgesamt 23,9 Millionen Abonnenten abgeschlossen hat.

Die Aktie von Sirius XM Radio tendiert derzeit im US-Handel unverändert bei 3,14 US-Dollar. (09.01.2013/ac/n/a)

Nachrichten zu Sirius XM Radio Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sirius XM Radio Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.08.2012Sirius XM Radio outperformBarrington Research
16.07.2012Sirius XM Radio kaufenDie Actien-Börse
04.05.2012Sirius XM Radio outperformBarrington Research
14.02.2012Sirius XM Radio outperformBarrington Research
16.02.2011Sirius XM Radio outperformBarrington Research
14.08.2012Sirius XM Radio outperformBarrington Research
16.07.2012Sirius XM Radio kaufenDie Actien-Börse
04.05.2012Sirius XM Radio outperformBarrington Research
14.02.2012Sirius XM Radio outperformBarrington Research
16.02.2011Sirius XM Radio outperformBarrington Research
06.12.2007XM Satellite neues KurszielJanco Partners
05.12.2007XM Satellite DowngradeStifel, Nicolaus & Co., Inc.
19.09.2007Sirius Satellite neutralUBS AG
19.09.2007XM Satellite neutralUBS AG
25.04.2007Sirius Satellite holdStanford Financial Group
05.12.2007XM Satellite neues KurszielWedbush Morgan Securities Inc.
08.10.2007XM Satellite Radio sellWedbush Morgan Securities Inc.
25.05.2006Update XM Satellite Radio Holdings Inc.: UnderperfBear Stearns
16.12.2005Sirius Satellite underweightJP Morgan
16.12.2005Update Sirius Satellite Radio Inc.: UnderweightJP Morgan
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sirius XM Radio Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX erholt sich -- Dow im Plus erwartet -- Soros wettet gegen Deutsche Bank -- Abgasaffäre in USA soll VW über 14,7 Milliarden Dollar kosten -- Großbritannien-Rating gesenkt -- K+S, RWE im Fokus

US-Wirtschaft wächst im ersten Quartal um 1,1 Prozent. Mindestlohn steigt auf 8,84 Euro. Was Elon Musk mit der SolarCity-Übernahme wirklich vorhat. Farage fordert Freihandelsabkommen zwischen Großbritannien und EU. Microsoft zahlt 10.000 Dollar für "Zwangsupdate" auf Windows 10. Line setzt Preisspanne für Aktien fest.
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?