09.01.2013 20:50
Bewerten
(0)

Sirius XM Radio: Umsatzprognose fällt enttäuschend aus

DRUCKEN

New York (www.aktiencheck.de) - Die amerikanische Sirius XM Radio Inc. , ein Anbieter von Satellitenradio-Services, gab am Mittwoch seine Umsatzprognose für das Jahr 2013 bekannt, die jedoch unter den Analystenschätzungen liegt.

Das Unternehmen rechnet mit Umsatzerlösen von etwas mehr als 3,7 Mrd. US-Dollar, während die Analysten im Schnitt mit einem Wert von 3,82 Mrd. US-Dollar rechnen. Wie das Unternehmen mitteilte soll ein schwächerer Zuwachs bei neuen Abonnenten als im Jahr 2012 für die vorsichtige Prognose verantwortlich sein.

Laut Unternehmensangaben wird für 2013 ein Nettozuwachs an Abonnenten von 1,4 Millionen erwartet, während der Vergleichswert im Vorjahr bei 2 Millionen gelegen hatte. Zusätzlich gab das Unternehmen bekannt, dass es das Jahr 2012 mit insgesamt 23,9 Millionen Abonnenten abgeschlossen hat.

Die Aktie von Sirius XM Radio tendiert derzeit im US-Handel unverändert bei 3,14 US-Dollar. (09.01.2013/ac/n/a)

Nachrichten zu Sirius XM Radio Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sirius XM Radio Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.08.2012Sirius XM Radio outperformBarrington Research
16.07.2012Sirius XM Radio kaufenDie Actien-Börse
04.05.2012Sirius XM Radio outperformBarrington Research
14.02.2012Sirius XM Radio outperformBarrington Research
16.02.2011Sirius XM Radio outperformBarrington Research
14.08.2012Sirius XM Radio outperformBarrington Research
16.07.2012Sirius XM Radio kaufenDie Actien-Börse
04.05.2012Sirius XM Radio outperformBarrington Research
14.02.2012Sirius XM Radio outperformBarrington Research
16.02.2011Sirius XM Radio outperformBarrington Research
06.12.2007XM Satellite neues KurszielJanco Partners
05.12.2007XM Satellite DowngradeStifel, Nicolaus & Co., Inc.
19.09.2007Sirius Satellite neutralUBS AG
19.09.2007XM Satellite neutralUBS AG
25.04.2007Sirius Satellite holdStanford Financial Group
05.12.2007XM Satellite neues KurszielWedbush Morgan Securities Inc.
08.10.2007XM Satellite Radio sellWedbush Morgan Securities Inc.
25.05.2006Update XM Satellite Radio Holdings Inc.: UnderperfBear Stearns
16.12.2005Sirius Satellite underweightJP Morgan
16.12.2005Update Sirius Satellite Radio Inc.: UnderweightJP Morgan

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sirius XM Radio Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Meistgelesene Sirius XM Radio News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Sirius XM Radio News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Vier Gewinneraktien der Autorevolution

Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt wurde deutlich: Die Elektromobilität ist nicht mehr aufzuhalten. Alle großen Automobilhersteller stellen ihre Produktionslinien um. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche vier Aktien durch autonomes Fahren und Elektromobilität auf der Gewinnerseite stehen könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX zum Handelsstart im Plus -- Asiens Börsen uneinheitlich -- PayPal mit Umsatzsprung -- RWE an deutschen Uniper-Kraftwerken interessiert?-- Daimler mit operativem Gewinneinbruch -- Ericsson im Fokus

Hat Trump schon einen Yellen-Nachfolger gefunden? Wirbelstürme und Erdbeben kosten Swiss Re 3,6 Milliarden US-Dollar. Software-Aktie: Software AG bleibt hinter Erwartungen zurück. Steuereinnahmen des Staates legen im September zu.

Top-Rankings

KW 41: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 41: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Siebenstelliges Jahresgehalt
In diesen Bundesländern leben die Bestverdiener

Umfrage

Die CDU hat rund zwei Prozentpunkte bei der Niedersachsen-Wahl verloren. Nun fordern Konservative Merkels Rücktritt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
GeelyA0CACX
Apple Inc.865985
Bitcoin Group SEA1TNV9
CommerzbankCBK100
Millennial Lithium CorpA2AMUE
EVOTEC AG566480
SAP SE716460
Amazon906866
Infineon AG623100
Allianz840400