Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

10.12.2012 14:25

Senden

Sky Deutschland baut Partnerschaft mit Kabel Deutschland aus

Sky Deutschland zu myNews hinzufügen Was ist das?


    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Bezahlsender Sky Deutschland vertieft seine Zusammenarbeit mit Kabel Deutschland. Beide wollen künftig auch im Vertrieb eng zusammenarbeiten. So solle der Kabelbetreiber zum Beispiel ab 2013 Sky-Produkte vermarkten, teilte das Unternehmen am Montag in München mit. Details nannte Sky noch nicht.

 

    Der vom Medienunternehmer Rupert Murdoch kontrollierte Sender setzt beim Kampf um neue Kunden verstärkt auf externe Partner wie Kabel Deutschland. Senderchef Brian Sullivan hatte zuletzt immer wieder angekündigt, dass eine Vermarktungspartnerschaft mit Kabel kurz vor dem Abschluss steht.

 

    Sky Deutschland kam zuletzt operativ voran, steckt aber immer noch tief in den roten Zahlen. Um nachhaltig profitabel zu sein braucht Sky mehr Kunden und höhere Erlöse pro Abonnent. Ein Baustein dazu ist die Vermarktung der technisch höherwertigen HD-Sender.

 

    Hier konnten die Münchener am Montag schon mal einen weiteren kleinen Erfolg vermelden. Über Kabel Deutschland sind bald 15 HD-Sender verfügbar - und damit acht mehr als zuletzt./zb/sbr/kja

 

 

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sky Deutschland AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
23.04.14Sky Deutschland buyUBS AG
09.04.14Sky Deutschland overweightMorgan Stanley
08.04.14Sky Deutschland SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.04.14Sky Deutschland overweightHSBC
02.04.14Sky Deutschland HoldWarburg Research
23.04.14Sky Deutschland buyUBS AG
09.04.14Sky Deutschland overweightMorgan Stanley
02.04.14Sky Deutschland overweightHSBC
02.04.14Sky Deutschland buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.03.14Sky Deutschland buyCitigroup Corp.
02.04.14Sky Deutschland HoldWarburg Research
04.03.14Sky Deutschland HaltenIndependent Research GmbH
12.02.14Sky Deutschland haltenCommerzbank AG
07.02.14Sky Deutschland haltenIndependent Research GmbH
27.01.14Sky Deutschland haltenBarclays Capital
08.04.14Sky Deutschland SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.02.14Sky Deutschland verkaufenClose Brothers Seydler Research AG
06.02.14Sky Deutschland verkaufenWarburg Research
06.02.14Sky Deutschland verkaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
31.01.14Sky Deutschland verkaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sky Deutschland AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen