08.01.2013 19:40
Bewerten
 (0)

Software AG verkauft defizitäres SAP-Geschäft in Nordamerika an Itelligence

    DARMSTADT (dpa-AFX) - Die Software AG stößt ihr Verluste machendes SAP-Servicegeschäft in Nordamerika an Itelligence (itelligence) ab. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart, wie das im TecDax (TecDAX) notierte Unternehmen am Dienstag in Darmstadt mitteilte. Der Abschluss der Transaktion wird für den 16. Januar erwartet.

 

    Itelligence plant, einen Großteil der rund 80 Mitarbeiter zu übernehmen. Itelligence plant, einen Großteil der rund 80 Mitarbeiter zu übernehmen. Mit dem Verkauf setzt die Software AG (Software) ihre Strategie fort, sich im Consultinggeschäft auf Prozessberatungen zu fokussieren. "Regional fokussieren wir uns in Zukunft im Wesentlichen auf die Zielmärkte Deutschland, Österreich und die Schweiz", sagte Michael Rehm, Beratungsmanager bei der Software AG. Dieser Verkauf hat für den im Oktober gegebenen Gesamtjahresausblick keinen Einfluss. Das Unternehmen wird seine vorläufigen Geschäftszahlen für 2012 am 29. Januar vorlegen./fn/he

 

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu Software AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Software AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.07.2015Software buyBaader Wertpapierhandelsbank
28.07.2015Software buyBaader Wertpapierhandelsbank
27.07.2015Software HoldHSBC
24.07.2015Software Equal weightBarclays Capital
24.07.2015Software HoldDeutsche Bank AG
28.07.2015Software buyBaader Wertpapierhandelsbank
28.07.2015Software buyBaader Wertpapierhandelsbank
24.07.2015Software buyOddo Seydler Bank AG
24.07.2015Software buyUBS AG
16.07.2015Software buyOddo Seydler Bank AG
27.07.2015Software HoldHSBC
24.07.2015Software Equal weightBarclays Capital
24.07.2015Software HoldDeutsche Bank AG
24.07.2015Software HaltenIndependent Research GmbH
24.07.2015Software NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.07.2015Software ReduceKepler Cheuvreux
24.07.2015Software SellSociété Générale Group S.A. (SG)
23.07.2015Software ReduceKepler Cheuvreux
02.07.2015Software SellSociété Générale Group S.A. (SG)
08.06.2015Software SellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Software AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Software AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt stärker -- Wall Street mit Gewinnen -- RWE-Kommunen lehnen Dividendenkürzung ab -- VW-Chef Winterkorn soll bis Ende 2018 verlängern -- Lufthansa drohen erneut Piloten-Streiks

Vivendi bleibt auf Wachstumskurs. Jobmarkt-Umfrage schürt Zweifel an früher US-Zinswende. Celesio möglicher MDAX-Absteiger - Hoffnung für Hella und PBB. Fitch stuft E.ON auf BBB+ herab. EU-Kommission erlaubt Shell Übernahme von Gasförderer BG Group. Sorge vor globaler Konjunkturschwäche drückt Asien-Börsen.
Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?