13.12.2012 22:19
Bewerten
 (0)

Adobe Systems kann Erwartungen übertreffen

Softwareriese mit Zahlen
Der amerikanische Software-Konzern Adobe Systems hat mit seiner Bilanz für das vierte Quartal überzeugen können.
Der Umsatz lag bei 1,153 Mrd. US-Dollar, nach 1,152 Mrd. US-Dollar im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn lag bei 222,3 Mio. US-Dollar bzw. 44 Cents je Aktie. Im Vorjahresquartal hatte Adobe Systems noch einen Nettogewinn in Höhe von 173,7 Mio. US-Dollar bzw. 35 Cents je Aktie erwirtschaftet. Der um Einmaleffekte bereinigte Gewinn belief sich auf 61 Cents je Aktie.

Analysten hatten im Vorfeld ein EPS von 57 Cents sowie einen Umsatz in Höhe von 1,1 Mrd. US-Dollar prognostiziert. Für das laufende erste Fiskalquartal 2012/13 erwarten sie einen Gewinn von 56 Cents je Aktie bei Erlösen in Höhe von 1,1 Mrd. US-Dollar.

San Jose (www.aktiencheck.de)

Bildquellen: Minerva Studio / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Adobe Systems Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Adobe Systems Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.12.2014Adobe Systems BuyUBS AG
12.12.2014Adobe Systems Mkt PerformFBR Capital
12.12.2014Adobe Systems Sector PerformRBC Capital Markets
17.09.2014Adobe Systems Sector PerformRBC Capital Markets
10.12.2013Adobe Systems kaufenJefferies & Company Inc.
12.12.2014Adobe Systems BuyUBS AG
10.12.2013Adobe Systems kaufenJefferies & Company Inc.
13.11.2013Adobe Systems kaufenBernstein
19.06.2013Adobe Systems kaufenBernstein
20.03.2013Adobe Systems kaufenBernstein
12.12.2014Adobe Systems Mkt PerformFBR Capital
12.12.2014Adobe Systems Sector PerformRBC Capital Markets
17.09.2014Adobe Systems Sector PerformRBC Capital Markets
20.03.2013Adobe Systems haltenJefferies & Company Inc.
12.12.2012Adobe Systems holdJefferies & Company Inc.
12.12.2011Adobe Systems underperformRBC Capital Markets
10.11.2011Adobe Systems underperformRBC Capital Markets
21.09.2011Adobe Systems underperformRBC Capital Markets
13.09.2011Adobe Systems underperformRBC Capital Markets
12.08.2011Adobe Systems underperformRBC Capital Markets
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Adobe Systems Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Adobe Systems Inc. Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX im Minus -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- BAIC-Aktie startet mit angezogener Handbremse -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

Facebook will mehr über Datenschutz informieren. Alstom-Aktionäre machen Weg für Übernahme durch GE frei. Rentenbeitragssatz sinkt auf 18,7 Prozent. EZB stellt im Februar neuen 20-Euro-Schein vor. Lufthansa lehnt Gesamtschlichtung im Tarifstreit mit Piloten ab. Deutsche Annington startet Übernahmeofferte für Gagfah.
Wer verdient was?

Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?